Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gröppendorfer treffen sich am Herbstfeuer
Region Oschatz Gröppendorfer treffen sich am Herbstfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 21.10.2013
Begleitet von Michelle Geißler ziehen die Kinder aus Gröppendorf teils mit selbst gebastelten Lampions durch den Ort, bevor die Kameraden der Feuerwehr das Herbstfeuer entzünden. Quelle: Bärbel Schumann

Auch ehemalige Dorfbewohner wie Ruth Schumann aus Oschatz oder Familie Jacob aus Mügeln kamen vorbei, um Bekannte zu treffen oder um Freundschaften zu pflegen.

Zur Stärkung der Gäste legten Manfred Weis und Frank Scheller Würste und Steaks auf den Grill. Mitglieder der Frauengruppe schenkten den ersten Glühwein der Saison aus. Und um den Räucherofen von Steffen Thiele kam mancher der Gäste nicht herum, ohne einen Fisch mitzunehmen.

Als die Dunkelheit hereinbrach, versammelten sich die Kinder zum Lampionumzug. Mancher der Knirpse hatte eine selbst gebastelte Laterne dabei, so wie Nick Jaekel. Gemeinsam mit Muttter Bianca hatte er in den vergangenen Tagen daheim an dem lustigen Vogel als Lampion gebastelt. Nun trug ihn der Steppke stolz durch das Dorf. Wer etwas älter war, der bekam von den Feuerwehrleuten für den Umzug eine Fackel in die Hand. Kurz darauf setzte sich der Zug - voran Michelle Geißler mit ihrem Akkordeon - auf den Weg quer durch das Dorf in Bewegung .

Als der kleine Tross zurückkehrte, entzündeten die Kameraden der Feuerwehr das Herbstfeuer. Weithin sichtbar loderte es an diesem Abend und spendete Wärme für alle, die dort verweilten. "Wir freuen uns, dass wieder um die 50 Leute zu unserer Veranstaltung gekommen sind", freute sich Gerlinde Scheller von der Frauengruppe der Feuerwehr über den Zuspruch der Veranstaltung. Bärbel Schumann

Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FSV Glesien 0:5 (0:2). Nach dem Pokalsieg und einer erneut intensiven Trainingswoche war man im FSV-Team optimistisch, eine formverbesserte Elf zu sehen.

21.10.2013

"Nur gut, gewonnen." So könnte der knappe Kommentar zum SHV-Spiel am Sonntag in der Rosentalsporthalle lauten. Aber auch: "Der achte Mann hat es mit gerichtet." Vor einer durchaus beeindruckenden Kulisse, die das SHV-Team nach besten Kräften unterstützt hat, gelang es den Oschatzerinnen, mit einem 22:20 (10:8)-Sieg gegen den Rostocker HC die Punkte zu behalten.

21.10.2013

Es ist schon beim Oschatzer Tennisverein zu einer guten Tradition geworden, nach den Punktspielen und Meisterschaften einen Ausflug zum Ausklang der Freiluftsaison zu veranstalten.

20.10.2013
Anzeige