Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Grüne Gemeinschaftsarbeit
Region Oschatz Grüne Gemeinschaftsarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 13.04.2014
Naundorf/Oschatz

[gallery:600-37900658P-1]

Von CHRISTIAN KUNZE

Pünktlich 9 Uhr trafen sich die Mitglieder des Heimatvereins Naundorf und der Kinder- und Jugendumweltgruppe der Ökologischen Station des Umweltvereins Grüne Welle in Naundorf auf dem Spielplatz. Dort wurde nicht nur Laub gerecht und Hand an die Weidenzelte gelegt, sondern auch der Sand um das Spielgerät erneuert und Sitzgelegenheiten aufgestellt - dort, wo einst die steinerne Tischtennisplatte stand.

Überrascht wurden die Arbeiter von den Schülern und Lehrern der Evangelischen Werkschule Naundorf. Die hatten nach getaner Arbeit einen kleinen vorösterlichen Imbiss vorbereitet.

Zur jüngsten Vorstandssitzung des Vereins wurde diskutiert, wie der Spielplatz im Ort weiter attraktiv für die jungen Familien im Ort bleiben soll. Marcel Spielmann und Vereinsvorsitzender Volker Buschmann haben Ideen und Entwürfe für eine überdachte Sitzgruppe herausgesucht. Eine solche soll den Besuchern bei plötzlichem Regen oder nicht gerade idealem Wetter Schutz bieten und an besonders heißen Tagen Schatten spenden. Des Weiteren kündigte Volker Buschmann an, die Zusammenarbeit mit der Evangelischen Werkschule zu stärken. Neben Ökostation und Kindergarten "Spatzennest" ist dies die dritte Anlaufstelle, um mit jungen und jüngsten Bürgern in Kontakt zu sein.

Im "Spatzennest" wird auch der Kranz für den diesjährigen Maibaum gefertigt. Am 30. April beginnt vor der Einrichtung der traditionelle Umzug bis zum Dorfplatz, wo der Maibaum errichtet wird. Gezeigt werden an diesem Abend historische Filme und Fotos sowie ein Überblick über die Vereinsaktivitäten auf der Leinwand. In der Dämmerung laden die Erzieherinnen des "Spatzennest" zum Lampionumzug um den Dorfteich ein.

Ebenfalls fleißig waren die Mitstreiter des Fördervereins Sächsische Landesgartenschau aus Oschatz am Sonnabendvormittag. Zur gleichen Zeit wie die Naundorfer trafen sie sich an der Zufahrt zum Finanzamt an der Bundesstraße 6 zum Frühjahrsputz der dortigen Grünflächen.

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Städtelauf von Wurzen nach Grimma über die Distanz von 21,1 Kilometern wird als Halbmarathon gewertet und hat einen festen Platz in der Laufszene.

13.04.2014

Einst die Druckerei von Fedor Göthel, jetzt ein lichtdurchflutetes Atelier: Carmen Badura hat gestern in der Rosmarinstraße 9 ihr Atelier Lebenskunst nach dem Umzug aus dem Häuschen am Kirchplatz 2a wieder eröffnet.

11.04.2014

In diesem Jahr nehmen im Raum Oschatz 142 Teilnehmer aus den drei Oschatzer Schulen - Oberschule Oschatz, Förderschule Oschatz und Werkschule Naundorf - und den Oberschulen Wermsdorf und Mügeln an der Jugendweihe teil.

10.04.2014