Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Grüne halten am Regionalbüro in Oschatz fest
Region Oschatz Grüne halten am Regionalbüro in Oschatz fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 25.11.2014
Giesela Kallenbach (M.) gibt den Oschatzer Staffelstab für das Regionalbüro an Claudia Maicher und Wolfram Günther weiter. Quelle: Dirk Hunger

Deren Finanzierung, Miete und Personalkosten wird in erster Linie von Mandatsträgern übernommen. Bisher hatten sich die Landtagsabgeordnete Giesela Kallenbach und die Bundestagsabgeordnete Monika Lazar in die Finanzierung geteilt.

In Oschatz gibt es zudem jetzt einen Generationswechsel. Giesela Kallenbach war bei der Wahl nicht mehr angetreten. Dafür werden ab sofort Claudia Maicher und Wolfram Günther, beide Landtagsabgeordnete der Grünen, in Oschatz Präsenz zeigen. "Ich bin froh, dass wir die von Peter Hettlich schon vor Jahren begonnene Regionalarbeit fortsetzen können", sagte Gisela Kallenbach (70), die sich jetzt in den Ruhestand verabschiedet. Mit Claudia Maicher (36) und Wolfram Günther (41) verjüngt sich die politische Spitze in der Region. "Wir haben uns bewusst dafür entschieden, am Regionalbüro in Oschatz festzuhalten, weil wir auch im ländlichen Raum mitreden und nicht nur der CDU das Feld überlassen wollen", so die beiden Grünen-Landespolitiker. Dabei ist ihnen klar, dass die alternative Basis vor allem in den drei sächsischen Metropolen zu finden ist. Trotzdem sehen sie gute Chancen, in der Collm-Region und auch in ganz Nordsachsen mit einem Themenportfolio zu punkten. "Demografischer Wandel, Willkommenskultur für Kriegsflüchtlinge, Stadtumbau, Schulvielfalt oder auch Massentierhaltung sind Themen, welche die beiden in der Region beackern wollen. "Wir möchten als Landepolitiker auch nicht von der kommunalen Basis losgelöst betrachtet werden. Ich freue mich, dass wir in Oschatz zwei Grünen-Stadträte haben, die eine gute Arbeit leisten", so Claudia Maicher. Künftig sollen in den einzelnen Regionen Nordsachsens Themenveranstaltungen angeboten werden. In diesem Jahr ging es in Dahlen um das Bienensterben, und am 1. Dezember wird ab 18.30 Uhr nach Bad Düben ins Hotel "National" eingeladen, Massentierhaltung steht auf dem Programm.

Kontakt über die Tel. 03435/6669713 oder per Email abgeordnetenbuero@gruenesnordsachsen.de

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Mann im Mond", "Mein Fahrrad", "Küssen verboten", "Gabi und Klaus" oder "Alles nur geklaut" - solche Hits der Band "Die Prinzen" kann jeder Oschatzer mitsingen.

25.11.2014

Grenzenlose Euphorie beflügelte im Jahr 2001 die frisch gewählten Stadtoberhäupter von Riesa, Wolfram Köhler und Oschatz, Andreas Kretschmar.

24.11.2014

Normalerweise liest er bösen Buben die Leviten. Gestern trug der Torgauer Amtsgerichtsdirektor Tom Herberger, der auch für die Oschatzer Außenstelle des Gerichts verantwortlich ist, den Jungen und Mädchen der Magister-Hering-Grundschule lustige Geschichten vor.

21.11.2014
Anzeige