Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grünes Licht für Hort-Entwurf

Grünes Licht für Hort-Entwurf

Der geplante Neubau des Hortes "Zum Grashüpfer" für die Grundschule "Zum Bücherwurm" nimmt Gestalt an. Zur jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses stellten Architekten, Statiker und Haustechniker der damit beauftragten Arbeitsgemeinschaft die Entwurfsplanung für das Gebäude vor, das Platz für etwa 180 Hortkinder bieten soll.

Der neue Hort soll das Grundstück mit den zwei Gebäuden der Grundschule nach Norden hin wie ein Riegel abschließen.

Quelle: Lars Pabst

"Wir möchten die zwei bestehenden Grundschulen mit einem Riegel schließen", erklärte Architekt Lars Pabst das Grundprinzip. Am nördlichen Kopfende der beiden Schulgebäude soll der neue Hort als ein dreigeschossiges Haus in den Hang hinein gebaut werden und so den Komplex abriegeln. Vom benachbarten Bolzplatz, der etwas verkleinert werden muss, soll eine Freitreppe durch das Hortgebäude zum Schulhof hinunter führen. Das westliche Schulgebäude soll über einen Steg als barrierefreier Zugang mit dem Hort verbunden werden.Geplant ist außerdem, die Räume im ersten und zweiten Obergeschoss des Hortes mit großen Fenstern auszustatten.

 

"Das ist ein sehr ansprechender Entwurf", sagte Stadtrat Dietmar Schurig (CDU). Sein Fraktionskollege Christian Zieger merkte an, dass er Probleme mit dem geplanten Flachdach in Bezug auf die Entwässerung und Laubanfall erwarte. Dazu meinte Architekt Pabst, dass die Entscheidung über die endgültige Dachform noch nicht gefallen sei. David Pfennig (Grüne) regte an, den Verbindungssteg zwischen westlichem Schulgebäude und Hort so zu gestalten, dass behinderte Schüler ihn ganzjährig nutzen könnten. Für diesen Vorschlag fand sich keine Mehrheit im Ausschuss. Nach Angaben der Stadtverwaltung besucht die Grundschule "Zum Bücherwurm" derzeit ein behindertes Kind.

 

Die Mitglieder des Technischen Ausschusses entschieden sich schließlich dafür, den Hort nicht als Holzkonstruktion, sondern als Massivbau aus Beton auszuführen. Eine eigene Gas-Brennwertanlage soll für Wärme in den Horträumen sorgen. Und eine relativ kleine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach ist für das Erwärmen des Wassers vorgesehen.

 

Architekt Pabst veranschlagt die Bauzeit auf anderthalb bis zwei Jahre. Der jetzige Hort kann in dieser Zeit weiter für die Betreuung der Kinder genutzt werden und soll anschließend abgerissen werden. Bei der folgenden Neugestaltung des Grundstückes soll die Zufahrt zum Hort für die Eltern von der Vorwerksgasse beibehalten, aber großzügiger gestaltet werden.

 

"So langsam freuen wir uns auf den Neubau, auch wenn wir das Geld noch nicht haben", sagte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Wie geht es jetzt weiter? Bauamtsleiter Michael Voigt sagte auf OAZ-Anfrage, dass die Planung in den nächsten Wochen so vorangetrieben werden solle, dass Fördermittel für das Vorhaben bis zum 30. Juni beantragt werden könnten. Falls Geld aus öffentlichen Kassen bewilligt werde, soll in den Jahren 2015 und 2016 gebaut werden. Die Kosten für den Neubau des Hortes werden auf knapp drei Millionen geschätzt. Um diese Summe aufbringen zu können, wird die Stadt Oschatz einen Kredit aufnehmen müssen. © Kommentar

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr