Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Grundschüler bestehen „Funkelprüfung“
Region Oschatz Grundschüler bestehen „Funkelprüfung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 05.12.2018
Jette, Luise und Louis (vorn, v.l.) führen durch die Sternenwelt des Musicals „Die Funkelprüfung“. Quelle: Axel Kaminski
Mügeln

Gut gefüllt war der Vorplatz der Turnhalle in Altmügeln am Dienstagabend weit vor Beginn des Musicals, das die Schüler aufführten. Glühwein, Gebäck und Gegrilltes sowie die Aussicht, mit dem Kauf die Schule zu unterstützen, hatten Eltern und andere Verwandte zum zeitigen Kommen verführt. Betreut wurden die Stände ebenfalls von Eltern.

An der Aufführung des von Gaby Seefeld und Gabriele Zimmer einstudierten Musicals „Die Funkelprüfung“ wirkten 20 Kinder mit. Das Publikum erlebte jedoch alle Schüler in Aktion. Vor dem Musical hatten die Klassen ihren musikalischen Auftritt. Daneben trat Drittklässler Conrad Zehme noch solistisch am Keyboard auf. Den Reigen der Musikdarbietung schlossen die Lehrerinnen ab, die nicht vom Lampenfieber verschont blieben.

Nach wochenlangen Proben konnten die Altmügelner Grundschüler am Dienstagabend ihren Eltern und Großeltern endlich das von ihnen einstudierte Musical „Die Funkelprüfung“ vorstellen.

Im Musical unternahm Luise mit Hilfe eines aus der Bahn geschleuderten Sterns eine fantastische Reise durch die Sternenwelt. Sie, die gern die Sterne beobachtet und deshalb von ihrer Mutter zum Schlafen angehalten werden muss, begegnet dabei Kometen, dem Polarstern, Sternlaternen und anderen.

Nach dem Applaus für die jungen Darsteller übergab Ivonne Franke vom Bürger- und Heimatverein Altmügeln/Crellenhain der Schule einen Büchergutschein in Höhe von 100 Euro an die Schule, die sich der Leseförderung verschrieben hat.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Baumfällungen der Oschatzer Wohnstätten GmbH an der Ecke B6/Friedensstraße erfolgten aufgrund witterungsbedingter Schäden. Das erklärte Wohnstätten-Geschäftsführer Marc Etzold. Grünen-Stadträtin Uta Schmidt hatte sie kritisiert.

05.12.2018

Die Oschatzer Härtwig-Oberschule ist jetzt barrierefrei. OBM Andreas Kretschmar durfte jetzt den Schulaufzug in Betrieb nehmen. Der Einbau und die Technik hatten rund 600 000 Euro gekostet. Für den Einbau wurden rund neun Monate benötigt.

04.12.2018

Mehr Rahmenprogramm, größere Aufmerksamkeit für Autos und ein neuer Termin. Die nächste Oschatzer Blechnacht im Stadtzentrum wird vorbereitet. Die Werbegemeinschaft plant unter anderem einen Laufsteg für die neuesten Modelle.

04.12.2018