Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Günther Hunger lädt ein: "Neues aus der Rumpelkammer"
Region Oschatz Günther Hunger lädt ein: "Neues aus der Rumpelkammer"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 29.08.2014

[gallery:600-40372550P-1]

"Diesmal gibt es ,Neues aus der Rumpelkammer' rund um die Post-und Ansichtskarten und alte Fotografien aus der Region", verspricht Günther Hunger, der den Stammtisch ins Leben gerufen hat.

Willi Schwabe stieg am Anfang jeder Sendung begleitet von der Melodie "Tanz der Zuckerfee" aus "Der Nussknacker" von Pjotr Iljitsch Tschaikowski mit einer Laterne in der Hand über eine Treppe auf einen Dachboden hinauf.

Bei den Oschatzer Philokartisten geht es auf der Treppe ohne Laterne ins Café Wentzlaff. Mit "Guten Abend meine Damen und Herren und herzlich willkommen in der Rumpelkammer" so wie bei Willy Schwabe, wird Günther Hunger die Gäste begrüßen. Gezeigt werden mit digitaler Technik Schätze der Philokartie von Günther Hunger und alte Fotografien aus den Jahren um 1900 von Oschatz und seiner Umgebung aus der Sammlung von Werner Kriegel und dessen Sohn.

Beim Stöbern in den verstaubten Alben wurden seltene und sehr interessante Dokumente gefunden, die einen spannenden Abend versprechen. Lassen Sie sich überraschen, was man so alles in der Rumpelkammer findet, wenn sich der "Chef" der Philokartisten wie einst Willy Schwabe tief vor Ihnen verbeugt, Sie im Café empfängt und sich mit Ihnen auf eine Reise durch Bild, Wort und Zeit begibt. Philokartisten, Heimatfreunde, Interessenten und alle Gäste sind herzlich eingeladen, wieder einen interessanten und abwechslungsreichen Abend zu erleben.

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In wenigen Tagen startet die 19. Auflage der Ausbildungsmesse "Chance" in der Agentur für Arbeit Oschatz, Oststraße 3. "Das Programm verspricht wieder eine bunte Mischung aus Informationen, Lehrstellenangeboten und allem, was man rund um die Bewerbung wissen sollte", wirbt Agenturchefin Cordula Hartrampf-Hirschberg.

28.08.2014

Der Oschatzer Agenturbezirk folgt bei der Arbeitsmarktentwicklung dem allgemeinen bundesweiten Trend: Erstmals in diesem Jahr ist die Arbeitslosigkeit leicht gestiegen.

28.08.2014

"Der alte Spatz setzt sich zur Ruh" steht auf dem rosafarbenen Oberteil, dass die Naundorfer Erzieherinnen "Suchi" zum Abschied schenken. Außerdem gibt es am letzten Arbeitstag für Gerlinde Sucher einen Rosenstock und eine Ruhestandsbank - ebenfalls von den Kolleginnen aus dem "Spatzennest" zum Abschied aus dem Berufsleben.

28.08.2014
Anzeige