Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Gute Ausgangsposition erspielt
Region Oschatz Gute Ausgangsposition erspielt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 06.11.2013
Im Trainingslager Neustadt gibt Trainer Gliemenn (blaues Trikot) taktische Hinweise, die von den Spielern gut umgesetzt werden. Quelle: privat

Die Oschatzer Löwen fanden wie gewohnt bei gutem Herbstwetter optimale Trainingsbedingungen im Harz vor. Das Trainergespann Schwurack/Gliemann hatte besonders intensives Konditionstraining geplant, welches durch ausgedehnte Waldläufe erreicht werden sollte. Ein Höhepunkt war ein Testspiel gegen den Meister aus Thüringen, die LH Nordhausen. Das Spiel ging mit einer 0:8-Niederlage gewaltig in die Hosen. Diese Pleite war auch nicht mit den zwei täglichen Trainingseinheiten zu entschuldigen.

So ging es nach dem Trainingslager mit etwas gemischten Gefühlen als Aufsteiger zur A-Regionalmeisterschaft nach Neukieritzsch. In dieser Hinrunde trafen die Oschatzer auf solch gestandenen Mannschaften wie Sachsenmeister Delitzsch, Borna und Geithain.

In der Auftaktbegegnung gegen die LH Geithain stand bei beiden Mannschaften ein vorsichtiges Abtasten im Vordergrund. Keiner riskierte ein Doppelpass-Spiel oder einen Konter auf das gegnerische Tor. So endete diese Partie leistungsgerecht 0:0.

Ein großes Handicap in dieser Hinrunde war, dass vor der nächsten Begegnung fast eine Stunde Spielpause lag. Damit war es schwer, die Motivation aller Spieler hoch zu halten und die Nervosität bei allen abzulegen. Trotzdem begann die Begegnung gegen die LH Borna sehr verheißungsvoll. Durch ein frühes Kontertor ging die Mannschaft schnell in Führung. Das hätte eigentlich Sicherheit im Spielaufbau geben müssen. Aber das Gegenteil trat ein. Durch nicht vertretbare Konzentrationsschwächen gaben die Oschatzer Löwen die Führung aus der Hand und verloren noch mit 1:4.

Jetzt wurde es im letzten Spiel ganz schwer gegen den Staffelfavoriten LH Delitzsch, der den Oschatzern im Jahr 2011 mit einem 6:2-Sieg den Abstieg in die B-Gruppe besiegelte. In dieser heiß umkämpften Begegnung muss der gesamten Mannschaft ein großes Kompliment ausgesprochen werden. Es wurde um jeden Ball gekämpft, jeder Spieler ging an seine Leistungsgrenze, so dass am Ende ein vielumjubelter 2:1-Sieg zu Buche stand. Damit wurden vier Punkte für den Klassenerhalt erkämpft. Das ist eine sehr gute Grundlage für die Rückrunde im nächsten Jahr in Delitzsch auf Kunstrasen.

Endstand in Neukieritzsch

1. LH Borna9 Punkte

2. Oschatzer Löwen4 Punkte

3. LH Delitzsch3 Punkte

4. LH Geithain1 Punkte

Rainer Schwurack

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hoffnungen auf eine spannende Rückrunde in der Kreisklasse dürften am Sonntag einen weiteren Knacks bekommen haben. Nach den erzielten Ergebnissen droht der Ost-Staffel nach dem Winter gähnende Langeweile.

06.11.2013

SV Mügeln/Ablaß 09 II 3:0 (1:0). Am Sonnabend war wieder Derbyzeit im Oschatzer Stadion. Die zweite Vertretung des SV Mügeln/Ablaß war zu Gast bei der zweiten Mannschaft des FSV Oschatz.

06.11.2013

Im Oktober fand das traditionelle Paarturnen des Oschatzer Turnvereins 1847 in der Rosenthalsporthalle statt. Die Veranstaltung geht in diesem Jahr bereits in die 24. Runde.

06.11.2013
Anzeige