Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gute Leistungen am Freitag, dem 13.

Gute Leistungen am Freitag, dem 13.

Die Organisatoren des Brückenlaufes in Pulsen bei Gröditz begingen in diesem Jahr mit der 30. Veranstaltung ein rundes Jubiläum. Über 110 Aktive versammelten sich zu abendlicher Stunde auf dem Sportplatz in Pulsen zu den Startvorbereitungen.

Nachdem in den vergangenen Jahren Hitze und Schwüle sowie Blitz und Donner den Läufern sehr zu schaffen machten, zeigte diesmal der Wettergott ein Einsehen und bescherte allen Teilnehmern gutes Laufwetter. Der Wettkampf war gleichzeitig als Wertungslauf für den Meißener Sparkassen Cup ausgeschrieben.

Die zehn Läuferinnen und Läufer aus der Collm-Region sorgten für beachtliche Leistungen, was sich auch in den Platzierungen widerspiegelte. Fast alle Oschatzer Teilnehmer beteiligen sich an dem ausgeschriebenen Sparkassen-Cup. So wählten sie die entsprechend der Ausschreibung geforderten und nach Altersklassen (AK) erforderlichen Lauflängen über sechs oder 16 Kilometer aus, um in die Punktewertung zu gelangen. Ein Rennen über 16 Kilometer am Abend in der Arbeitswoche zu bestreiten, fordert jedem Athleten höchsten Respekt ab.

Kretzschmar mit Topleistung

Auf der 16-Kilometer-Strecke blieben nur zwei Spitzenläufer unter der 60-Minuten-Grenze. Deshalb ist die Leistung des Liebschützbergers Achim Kretzschmar (Holzhandel Ganzig) sehr hoch einzuschätzen. Er belegte in 1:02:40 Stunden in der AK 45 den zweiten Platz. Außerdem konnte er noch seine Zeit aus dem Vorjahr um etwa drei Minuten verbessern.

Weitere Platzierungen im 16-Kilometer-Lauf: 2. Platz Toni Gast (LRC Mittelsachsen Oschatz), AK 35, 1:05:09 Stunden; 2. Platz Jenö Kunfalvi (Ungarn Amateure Wermsdorf), AK 30, 1:06:43 Stunden; 4. Platz Heino Viehweg (MTB-Bande Schatzki), AK 35, 1:11:10 Stunden; 2. Platz Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf), AK 60, 1:16:48 Stunden; 1. Platz Nadja Zabell (Luppa), AK 45, 1:17:47 Stunden; 3. Platz Andreas Gäbler (LRC Mittelsachsen Oschatz), AK 30, 1:21:32 Stunden.

Platzierungen im Sechs-Kilometer-Lauf: 2. Platz Harald Hoßbach (LSG Wermsdorf), AK 65, 30:51 Minuten; 1. Platz Ilka Grundmann (Ungarn Amateure Wermsdorf), AK 30, 32:01 Minuten; 1. Platz Uwe Neumann (LRC Mittelsachsen Oschatz), AK 45, 33:14 Minuten.

Wallfried Heinicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr