Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HSG setzt sich im oberen Mittelfeld fest

HSG setzt sich im oberen Mittelfeld fest

Am vierten Spieltag empfingen die Frauen der HSG Riesa/Oschatz den HSV Mölkau und holten durch einen 26:12-Erfolg die nächsten Punkte in Sachsens höchster Spielklasse.

Voriger Artikel
Oschatzerin Lucie Heinze (26) ohne Hüllen im "Tatort"
Nächster Artikel
Nach Kritik vom Rechnungshof stehen Döllnitzbahner unter Dampf

Trainer Daniel Reddiger gibt in einer Auszeit seinen HSG-Spielerinnen weitere taktische Anweisungen zur Spielgestaltung.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von melanie löschke

 

Im Duell der Aufsteiger ließ die HSG den Gästen von Beginn nur wenig Raum zur Entfaltung und schuf schnell klare Verhältnisse. Beste Werferinnen der Gastgeber waren Carmen Schneider mit acht und Christin Müller mit sechs Treffern.

 

Die Mannschaft von Daniel Reddiger begann konzentriert. Auf Grundlage einer gut sortierten offensiven Abwehr, die Mölkau vor Probleme stellte, gelangen viele Ballgewinne, die klug nach vorne getragen wurden. Nach wenigen Minuten stand es bereits 4:0 und beim 8:1 in der zwölften Minute zückte Mölkaus Trainer die grüne Karte. Am Spielverlauf änderte das nur wenig, allerdings schlichen sich nun einige Nach-lässigkeiten im Spiel der HSG ein, wodurch die Gastgeberinnen es verpassten, den Vorsprung bis zur Pause noch höher zu schrauben. So ging es mit 12:5 in die Pause. Danach präsentierten sich zunächst die Leipzigerinnen wacher und hielten den Abstand bis zum 15:9 aufrecht. Die HSG brauchte einige Minuten um hochzufahren, war dann aber wieder am Drücker. Schöne Aktionen von Carmen Schneider und starke Paraden von Anna Schneese schufen fünf Tore später beim 20:9 endgültig klare Verhältnisse. Bis zum Ende der Partie bauten die Riesa/Oschatzerinnen die Führung noch weiter aus, ließen dabei allerdings noch einige Möglichkeiten liegen, so dass die einseitige Partie 26:12 endete.

 

Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel setzt sich die HSG damit im oberen Mittelfeld der Tabelle fest und kann ohne Druck am nächsten Wochenende zur SG Pirna/Heidenau fahren.

 

Riesa/Oschatz: Schneese, Barth; Iwan, Witecy (1), Bormann (2), Müller (6/2), Löschke, Hofmann, Liebe (2), Hirth (2), Biele (5), Rillich, Funke, Schneider (8).

Melanie Löschke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr