Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hart erkämpfter Sieg für die Fortschritt- Senioren
Region Oschatz Hart erkämpfter Sieg für die Fortschritt- Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 19.01.2012
Rainer Hinkel nimmt dem Leipziger Adolf Rosenau in seinem Wettkampf 21 Punkte ab. Mit 419 Holz erreicht der Oschatzer das zweitbeste Teamergebnis. Quelle: Dirk Hunger

Dieser Wettkampf in Leipzig sollte bis zum letzten Wurf eine packende Angelegenheit bleiben.

Für die Döllnitzstädter begannen Hartmut Ciesielski und Rainer Hinkel. Ciesielski hatte seinen Gegenspieler im Griff. Mit 404 Holz holte er 41 Zähler aus seiner Partie heraus. Zwischen Hinkel und Adolf Rosenau entwickelte sich ein spannendes Duell. Der Oschatzer erreichte mit sehr guten 419 Holz das zweitbeste Ergebnis seines Teams. Er nahm seinem Konkurrenten weitere 21 Punkte ab. Das Mittelpaar Wolfgang Stein und Winfried Danner ging mit einem Vorsprung von 55 Holz auf die Bahn. Die LVB-Spieler versuchten, die Gäste unter Druck zu setzen, um den Rückstand aufzuholen. Doch die Fortschritt-Kegler hielten diesem stand. Wolfgang Stein kam auf 396 Holz und verlor 21 Punkte. Winfried Danner duellierte sich mit dem besten Spieler der Gastgeber. Heinz Schubert erspielte mit hervorragenden 439 Holz die Tagesbestleistung. Danner - mit ebenfalls sehr guten 421 Holz - wurde Mannschaftsbester. Er musste trotzdem 18 Zähler abgeben.

Nun kam es auf die Nervenstärke der Schlussstarter an. Eckhard Schmidt (405) und Hans-Joachim Hannemann (402) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das Duell ging knapp mit drei Punkten zugunsten der Gastgeber aus. Die Fortschritt Senioren konnten 13 Holz ins Ziel retten und nahmen die Punkte mit nach Hause.

Oschatz: Ciesielski (404 Holz), Hinkel (419), Stein (396), Danner (421), Hannemann (402).

LVB: Wolf (363 Holz), Rosenau (405), Koch (417), Schubert (439), Schmidt (405).

Sabine Hinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Januar erfreut sich Hallenfußball nach wie vor großer Beliebtheit. Am vergangenen Sonntag kürten die besten acht Nordsachsenligisten in einem bis zuletzt packenden Turnier ihren Meister.

19.01.2012

Die Mitglieder der Jungen Union Nordsachsen und Meißen tagten am Wochenende unter dem Motto "Ein Jahr vor der Wahl: Wo steht die Junge Union?". Diskutiert wurde über den sächsischen Haushalt, die Extremismusbekämpfung und die Staatsschuldenkrise.

19.01.2012

Plötzlich war die Klasse 6/3 des Thomas-Mann-Gymnasiums als Lillifee, Gartenzwerg oder Fiese Matte mitten im Stück. In "Labyrinth" hat ihnen Franziska Hoffmann nicht einfach etwas über eine Schülerin im Internet vorgespielt, sondern mit ihnen improvisiert.

19.01.2012
Anzeige