Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Heimatgeschichte: Das weiße Haus
Region Oschatz Heimatgeschichte: Das weiße Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 05.03.2012

Vielseitige Hilfe

Ein großes Lob verdienen sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lampersdorf. Sie gestalteten Besuche ihres Gerätehauses mit Besichtigung und Erklärung der Technik oder verlegten alles ins Schullandheim und veranstalteten dort praktische Spritzübungen. Nicht wegzudenken war ihre Hilfe gemeinsam mit den Hofer Kameraden bei den Kinderfesten.

Durch die Gemeinde Wermsdorf als Eigentümer des Objektes gab es ebenfalls tatkräftige Hilfe. Dafür zwei Beispiele: Pflasterung des Hofes als ABM-Maßnahme und im Vorjahr ein massiver Ersatzschuppenbau und die Neugestaltung der Terrasse vor dem Sommerbau.

Das Leitmotiv für die Erwachsenen war stets: Es ist ja für die Kinder und da machen wir es gern. In den vielen Jahre haben wir gespürt, dass es keine leeren Worte waren.

Allen Helfern, den Institutionen, Betrieben, Vereinen und Sponsoren ein herzliches Dankeschön im Namen der Kinder für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung.

Doch diese Zeit ist nun seit Ende September zu Ende. Es ist zu wünschen, dass das Objekt zu einer sinnvollen Nutzung geführt wird. Als mein Ziel sah ich es an, mit einigen Fakten über die Arbeit in diesem Haus zu berichten. Viele werden mir Recht geben, dass unseren Kindern viel genommen wird. Nicht nur mir fehlt das Verständnis dafür, dass gerade bei unserer Zukunft gespart werden muss.

Dieter Pohl langjähriger Leiter

Dieter Pohl war 27 Jahre tätig, davon 19 Jahre als Leiter der Einrichtung. Seinem unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass es keine Abstriche der Bildungs- und Erziehungsarbeit gab. Er war Tag und Nacht für die Kinder da. Zu würdigen ist auch seine Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender des Sächsischen Landesverbandes der Schullandheime.

Günter Geisler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich vor kurzem 63 Vereinsmitglieder des Oschatzer Turnvereins 1847 (OTV). Neben dem alljährlichen Bericht des Vorstandes, der Schatzmeisterin, der Kassenprüfer und des Jugendwarts stand in diesem Jahr auch die Wahl des Vorstands sowie des Beirates auf der Tagesordnung.

04.03.2012

Post SV Telekom Oschatz III - SC Clara-Zetkin Leipzig 1:14. Das Schlusslicht der Tabelle Telekom Oschatz III empfing mit Clara-Zetkin Leipzig keinen Geringeren, als den souveränen Spitzenreiter in der Bezirksklasse.

04.03.2012

Vier Dinge sind es, die Besucher in die Gaststätte "Zum Windhuk" führen: Hunger, Durst, Freude am Kegeln und gemütliche Geselligkeit.

02.03.2012