Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heimatgeschichte: Oschatzer Rat begrüßt den Monarchen

Heimatgeschichte: Oschatzer Rat begrüßt den Monarchen

In diesem Zusammenhang ist interessant, dass sich der junge Kurfürst am 30. Oktober 1775 - er war gerade 25 Jahre - zum ersten Mal von Dresden über Oschatz nach Sitzenroda auf die Jagd begab.

Der Oschatzer Rat und die Geistlichkeit empfingen den Kurfürsten auf dem alten Markte, wo 100 Schützen vor dem Monarchen vorbeimarschierten, mit einer kurzen Ansprache.

Seitdem sei der Kurfürst fast alle Jahre auf seiner Jagdreise von Dresden nach Sitzenroda durch Oschatz gekommen - zumindest bis etwa 1813. Denn nach der Niederlage Sachsens an der Seite Napoleons musste der inzwischen zum König ernannte August in preußische Gefangenschaft und nach 1815 hatte bekanntlich Sachsen im Sitzenrodaer Forst nichts mehr zu sagen, weil der von nun an für 140 Jahre zu Preußen gehörte.

Aber zurück zu der von August dem Starken geliebten Sitzenrodaer Messe. Sie gehörte seit ihrer Entstehung zum Dresdener Ritual bis vor fast 100 Jahren. In einer Überlieferung heißt es, dass manche Dresdener Katholiken das Gotteshaus nur besuchten, weil sie wussten, dass nach einer Viertelstunde der Gottesdienst bereits zu Ende ist. Der Brauch, die Sitzenrodaer Messe in der beschriebenen Form ablaufen zu lassen, wurde bis zum letzten Sachsenkönig Friedrich August III. (1865 bis 1932: "Macht euren Dreck alleene") beibehalten. Noch in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, also schon Jahre nach dem Ende der Monarchie in Sachsen, sei die Sitzenrodaer Messe ein fester Begriff des katholisch-kirchlichen Hoflebens in Dresden gewesen. In der Zeit zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg wurde in der Dresdener Hofkirche, dem katholischen Gotteshaus, am zweiten Weihnachtsfeiertag früh 6 Uhr die Sitzenrodaer Messe gelesen - wahrscheinlich bis zur Zerstörung der Hofkirche im Zweiten Weltkrieg.

Sitzenroda - ein geschichtsträchtiger Ort unmittelbar hinter unserer ehemaligen Oschatzer Kreisgrenze. Das besondere Interesse der sächsischen Herrscher an diesem Ort, der 1933 mit seinen über 1000 Einwohnern einer der größten Orte des preußischen Kreises Torgau war und heute als Ortsteil der Stadt Belgern-Schildau ungefähr 1100 Einwohner hat, wurde hier angedeutet. Doch auch Martin Luther, wahrscheinlich auch der Verfasser des Schildbürgerbuches und Napoleon bei seinem Feldzug nach Russland im Jahre 1812 - sie und andere Persönlichkeiten sind mit diesem Ort verbunden. Luther war in Sitzenroda, der Verfasser des Schildbürgerbuches wurde in Sitzenroda geboren und Napoleon ist bei seinem katastrophalen Russland-Feldzug nördlich von Sitzenroda vorbeigezogen.

Werner Breitenborn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr