Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Heimatverein Ablaß weiht seinen neuen Gemeinschaftsraum zur Kirmes ein
Region Oschatz Heimatverein Ablaß weiht seinen neuen Gemeinschaftsraum zur Kirmes ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.10.2017
Die Mitglieder des Heimatvereins Ablaß packen gern an, wenn es um die weitere Gestaltung ihres Domizils, der ehemaligen Schule, geht. Jetzt haben sie einen Raum im Erdgeschoss saniert, der für gemeinsame Veranstaltungen genutzt werden und zur Kirmes eingeweiht werden soll. Quelle: (Archiv) Bärbel Schumann
Ablaß

Der Vorstand des Ablasser Heimatvereins lädt am Sonnabend in das Vereinsgebäude „Alte Schule“ zu seiner traditionellen Kirmes ein. An diesem Nachmittag wollen die Vereinsmitglieder ab 14 Uhr nicht nur wie bei einem solchen Fest Brauch, Kuchen und Kaffee auftischen. Anlässlich der Kirmes soll der neu geschaffene Gemeinschaftraum im Erdgeschoss eingeweiht werden. In den zurückliegenden Monaten haben Vereinsmitglieder diesen renoviert und neu gestaltet. Er soll, so der Vorstand, zu einem Treffpunkt für Alt und Jung werden. Geplant ist zum Beispiel, die Senioren zum Spielenachmittag einzuladen oder sich zu Handarbeitsrunden zu treffen.

Mutter-Kind-Treff und Kreativnachmittage geplant

Doch auch die jüngere Generation will man erreichen. Erste Ideen für einen Mutter-Kind-Treff oder für Kreativnachmittage mit Schülern gibt es. Das im Erdgeschoss der „Alten Schule“ liegende Zimmer soll deshalb, so der Wunsch der Heimatfreunde, einen Namen erhalten. Die Ablasser Einwohner, jedoch nicht nur sie, sind aufgerufen, einen Namensvorschlag beim Verein abzugeben. Später soll dann gemeinsam über den endgültigen Namen abgestimmt werden. Auf den Einreicher des Siegernamens wartet übrigens eine kleine Überraschung. Wer zur Kirmes kommt, kann sich auch in den anderen mit historischem Gerät, Handwerkszeug und Hausrat ausgestatteten Räumen umschauen. Offen sind die Mitglieder auch für Vorschläge, wie sie das Dorfleben künftig bereichern könnten.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für das Kinderheim in Sornzig gibt es jetzt Unterstützung. Der Oschatzer Lions Club will in den nächsten Monaten Stück für Stück für neue Spielgeräte und einen Pool auf dem Außengelände sorgen.

29.10.2017

Zum 22. Mal hat die Stadt Oschatz den Titel Unternehmen des Jahres vergangen. In diesem Jahr wurde die Marktkauf Oschatz GmbH mit dem Titel ausgezeichnet. Inhaberfamilie Krumbiegel wurde vor allem für ihre Regionalität, ihr soziales Engagement und ihre lokale Unterstützung geehrt.

28.03.2018

Die Tage des Roten Vorwerks in Oschatz sind gezählt, sagen Stadtrat, Verwaltung und Wohnstätten GmbH. Es soll der Erweiterung des Schulcampus weichen. Denkmalpfleger und die Grünen-Partei sehen die Abrissbirne nicht als letzte Option. im von ihnen initiierten Podium ging es um Alternativen und mehr Enthusiasmus im Denkmalschutz.

25.10.2017