Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Heimatverein Crellenhain-Altmügeln: Rettung für Stadtbad-Brunnen
Region Oschatz Heimatverein Crellenhain-Altmügeln: Rettung für Stadtbad-Brunnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 20.06.2016
Vorstandsmitglied Alexandra Reimann hat alle Hände an der Buttenmaschine zu tun. Gegen eine Spende zu Gunsten des Stadtbadbrunnens gestalten hier Irene Fischer, Gerd Nowrocki und Linda Löbnitz (v.l.n.r.) Anstecker mit der Grafik des symbolischen Rettungsrings.  Quelle: Bärbel Schumann
Anzeige
Crellenhain

 Kinderlachen tönt vom kleinen Karussell und von der Eisenbahn am Rande des Geländes des Bürger- und Heimatvereins Altmügeln – Crellenhain auf der Anhöhe gegenüber der Altmügelner Kirche. Dazwischen mischt sich Blasmusik, die aus dem Festzelt zu hören ist. Die Kemmlitzer Blasmusikanten spielen am Nachmittag auf und haben dabei sogar für Geburtstagskind Gudrun Simbke ein Ständchen parat. Blumen gibt es vom Verein obendrein.

An diesem Nachmittag geht es überall auf dem Gelände beschwingt zu: Der Verein feiert sein fünfjähriges Bestehen mit Einwohnern, Freunden und Partnern. 40 Frauen und Männer eint der Verein in seinen Reihen. Zur Gründung waren es gerade mal sieben. „Unser Ziel war, in unseren beiden Ortsteilen Altmügeln und Crellenhain für die Einwohner etwas auf die Beine zu stellen“, erklärt Vereinsvorsitzender Michael Simbke. Das ist mit vielen ideenreichen Veranstaltungen wie den Seifenkisten- oder Bobbycar- Rennen gelungen und bietet nun allen Grund zum Feiern. Eigens dafür hat der Verein das Karussell der Mügelner Schaustellerfamilie Pönitz und deren Kindereisenbahn gemietet. „Jedes Kind kann hier so viel umsonst fahren, wie es möchte“, ergänzt der Vorsitzende. „Wir wollen damit einfach danke sagen für die Treue, die uns viele Familien halten.“

Doch die Fahrgeschäfte sind nicht die einzigen Geburtstagsangebote: Zuckerwatte gibt es für Kinder umsonst. Zum Toben steht eine Hüpfburg bereit und beim Torwandschießen warten auf die Besten Preise. Dicht umlagert ist die Buttonmaschine an diesem Nachmittag vor allem von Kindern. Anstecker mit Namen, Fußballidolen oder Lieblingsfiguren entstehen unter Kinderhänden. Doch auch besondere Anstecker werden von Besuchern „produziert“. Sie zeigen einen Rettungsring, Schrift und das Logo des Vereins. „Wir haben im Verein überlegt, wie wir die Brunnensanierung im Stadtbad unterstützen können. Das Ergebnis ist die Grafik, die es inzwischen auf Flaschenöffnern und Magneten bei uns im Verein sowie in elf Mügelner Geschäften gegen eine Spende gibt“, erklärt Michael Simbke.

Vorstandsmitglied Alexandra Reimann weiß, dass bereits mehr als 290 Euro in den Läden in den ersten Tagen zusammen kamen. „Und heute kommt bestimmt noch mehr hinzu“, sagt sie und zeigt auf die Spendenbox.

Und so wird die Geburtstagsfeier gleich noch zu einer Benefizveranstaltung, die am Abend bei Live-Musik der Band „Die Unkomplizierten“ bei Ostrock und anderen Hits der 1980er und 1990er Jahre ausklingt.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sportlich ging es in Leisnitz zu. Dort ging der Liebschützberger Gemeindefeuerwehrtag über die Bühne. Hauptdisziplin: Löschangriff. Sieben Feuerwehrleute gehören dabei zu einer Mannschaft. Und dann kam der Regen ...

19.06.2016

Milch nicht zum Spottpreis kaufen, sondern geschenkt bekommen – geht nicht? Geht doch! Fragen Sie Nordsachsens Kreisräte. Manch Kreisrat hat auch eine Meinung zu den gefährlichen Stoffen, die Rematec in Mügeln verarbeitet werden. Ihnen stinken die Chemischen Werke Kluthe in der Stadt -ebenso wie einer neuen Bürgerinitiative, die dagegen mobil macht.

19.06.2016

In die Zeit der Ritter und ihrer Spiele ging es am Wochenende in Mahlis. Dort stand das vorerst letzte Ritterfest auf dem Programm und glänzte mit viel Einfallsreichtum. Neben dem Seilziehen und Wettbewerb „Schönste Rittermannschaft“ mussten sich die Mannschaften den Disziplinen Biathlon, Rodeln, Schneeballschlacht und Eisschnelllauf stellen.

20.06.2016
Anzeige