Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Heiße Übung, kalte Dusche
Region Oschatz Heiße Übung, kalte Dusche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 29.08.2015
Sebastian Schuffenhauer (l.) und Daniel Knebel von der Oschatzer Feuerwehr simulieren das Löschen eines Hubschraubers auf der Collm-Klinik. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige

Die Abschaffungspläne sind vom Tisch.

Aktuell ist allerdings nach wie vor die Frage der Sicherheit in der Collm-Klinik sowie am dazugehörigen Hubschrauber-Landepunkt. In dieser Woche hat die Oschatzer Feuerwehr einen Löscheinsatz an der Collm-Klinik geübt. "Es gehört bei uns dazu, dass wir in regelmäßigen Abständen den Löscheinsatz an bestimmten öffentlichen Gebäuden üben. Die Collm-Klinik gehört dazu", berichtet der Oschatzer Feuerwehr-Chef Lars Natzke. In diesem Fall wurde unter anderem die Anfahrtszeit und die Funktionstüchtigkeit der fest installierten Steigleitung überprüft. Für die Feuerwehrkameraden war der Übungseinsatz an der Collm-Klinik auch eine Überprüfung der Kondition. Warum, das erläutert Wehrleiter Natzke so: "Im Brandfall dürfen wir im Klinikgebäude natürlich die Fahrstühle nicht benutzen. Sämtliche Ausrüstungsgegenstände müssen mit Muskelkraft in oder in diesem Fall auf das Gebäude befördert werden." Jetzte soll es Überlegungen geben, ob möglicherweise ein Teil der Ausrüstung auch vor Ort aufbewahrt werden kann. In Zusammenhang mit der Löschübung auf den Hubschrauberlandeplatz informierten sich die Kameraden in der Collm-Klinik auch über die Besonderheiten eines MRT in Zusammenhang mit einem Löscheinsatz.

Hagen Rösner

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Herbstauktion der Sächsische Grundstücksauktionen AG am Sonnabend in Leipzig kommt der leer stehende Gasthof Altoschatz unter den Hammer.

28.08.2015

Sie sind allgegenwärtig im Stadtbild und haben immer etwas zu tun, egal ob es stürmt, regnet oder die Sonne scheint - selbst bei über 30 Grad im Schatten wie sie morgen wieder erreicht werden sollen, sind die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei im Einsatz.

28.08.2015

Rund drei Jahre hat es von der Idee bis zur Realisierung gedauert: Pünktlich zum Beginn des Schuljahres ist der Trinkbrunnen in der Dahlener Grundschule angeliefert und installiert.

19.04.2018
Anzeige