Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Helfer für HeideRadCup in der Region Dahlen gesucht
Region Oschatz Helfer für HeideRadCup in der Region Dahlen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 05.07.2018
Karte Heideradcup Dahlen Quelle: privat
Anzeige
Dahlen/schmannewitz

Für Radsportfreunde ist dieser Termin ein Muss: Am 26. August rollt der Sparkassen-HeideRadCup wieder durch die Dahlener Heide. Vier verschiedene Streckenlängen von 40, 70 und 110 Kilometern sprechen sowohl Radsportanfänger als auch trainierte Freizeitsportler an. „Das Teilnehmerfeld des Sparkassen-HeideRadCups durchfährt beim jährlich stattfindenden Jedermannrennen die Landkreise Nordsachsen und Leipzig. Dabei werden mehrere Gemeinden der Region – Torgau, Belgern-Schildau, Dahlen, Lossatal und Mockrehna – durchquert“, informiert Susann Zehl von den Sportfreunden Neuseenland (Streckenführung siehe Karte rechts).

Organisation auf vollen Touren

Die Organisation des Rennens läuft bereits auf vollen Touren, doch bei den Helfern hakt es noch etwas. Laut Susann Zehl werden noch Freiwillige aus dem Raum Schmannewitz gesucht. „Wer Lust hat, den HeideRadCup hautnah zu erleben, der kann sich als Streckenposten melden. Gesucht werden sportbegeisterte Helfer für einen Einsatz von etwa vier Stunden“, so Zehl. Als Belohnung winken 25 Euro, ein Helferverpflegungsbeutel sowie die Erstattung der Fahrkosten zum jeweiligen Einsatzort. „Und Gänsehaut pur!“, betont Susann Zehl. Anfragen sollten direkt an radrennen@heideradcup.de gesendet werden.

Rennen unter Vollsperrung

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und einen optimalen Rennverlauf zu gewährleisten, findet das Rennen unter Vollsperrung statt. Wer die betroffenen Straßen am 26. August in der Zeit von 10 bis etwa 12.50 Uhr überqueren möchte, kann das an dern offiziellen Schleusungspunkten der Polizei in Falkenhain, Börln und Schildau tun.

Übrigens lohnt es sich für die Fans dieser Veranstaltung, am Renntag an der Strecke ordentlich für Stimmung zu sorgen. „Auch in diesem Jahr gibt es für das Grillpaket für das kreativste Team, das für Motivation bei den Radfahreren sorgt, ein Grillpaket zu gewinnen“, so Susann Zehl. Eine Jury werde den Ort auswählen, dessen Einwohner sich über 40 Bratwürste und Getränke freuen können. Mit dem Besenwagen am Ende des Trosses wird das Grillpaket übergeben.

Start und Ziel in Torgau

Start und Ziel ist am Renntag in Torgau „Am Haus Sanssouci“ in der Dahlener Straße 15. Die Anmeldegebühr beträgt derzeit 47 Euro für die 40 Kilometer lange Strecke sowie jeweils 49 Euro für die 70 und 110 Kilometer lange Tour.

Neben der Gesamteinzelwertung für Männer und Frauen gibt es auch eine Teamwertung. Die Mannschaftswertung wird durch doie Addition der Platzierungen der Teammitglieder hergestellt.Und es gibt eine Altersklassenwertung.

Weitere Infos: www.sparkassen-heideradcup.de, E-Mail: radrennen@heideradcup.de oder Tel. 0341/60076622

Von frank hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jugendsingewoche der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche hat in Sornzig Tradition. Sie richtet sich an musikbegeisterte Jugendliche, die gemeinsam in einer Ferienwoche ein Konzert einüben. Dies Jahr steht es unter dem Motto: „Hier stehe ich!“

05.07.2018

Noch ist nichts beschlossen, doch mittelfristig muss etwas passieren. In die Sanierung des Gebäudes der Oschatzer Arbeitsagentur müssten Millionen investiert werden – oder es droht die Abrissbirne.

07.07.2018

Die Landesdirektion hat den Kemmlitzer Kaolinwerken genehmigt, bis auf 100 Meter an die umstehenden Wohnhäuser heranzurücken. Während die Stadt auf die vereinbarten Auflagen verweist und bei Konflikten vermitteln will, hoffen Anwohner, dass es zum Ausbau nicht kommt.

07.07.2018
Anzeige