Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Helikopter im Oschatzer Stadtteil Thalheim im Notfall-Einsatz
Region Oschatz Helikopter im Oschatzer Stadtteil Thalheim im Notfall-Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 07.02.2019
Der ADAC-Helikopter „Christoph 61“ landete gestern in Thalheim. Quelle: Foto: privat
Thalheim

Ein immer lauter werdendes Dröhnen – und schon landete der gelbe ADAC-Hubschrauber „Christoph 61“ am Donnerstagvormittag auf einer schneebedeckten Wiese im Oschatzer Stadtteil Thalheim. Das sorgte in dem kleinen Ort für große Aufregung. Was hatte es mit diesem Einsatz auf sich? „Es handelte sich um einen häuslichen Notfall, der Patient wurde durch unsere medizinische Crew versorgt“, teilte Jochen Oesterle, Pressesprecher der ADAC-Luftrettung, auf OAZ-Anfrage mit.

Routine-Einsatz für Hubschrauber-Besatzung

Für die Hubschrauber-Besatzung von „Christoph 61“ war das ein Routine-Einsatz. Die beiden in der Schkeuditzer Doppelstation beheimateten Helikopter „Christoph 61“ und „Christoph 63“ gingen nach Angaben der ADAC-Luftrettung im vergangenen Jahr zusammen 2472 Starts. Zusammen versorgten sie 2351 Patienten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg. 1601 Flüge dienten der Primärversorgung.

Einsätze meist wegen Herz- und Kreislauferkrankungen

Laut ADAC waren 2018 die Haupt-Einsatzursachen mit über 50 Prozent internistische Notfälle wie akute Herz- und Kreislauferkrankungen. In knapp zehn Prozent der Fälle wurden die sächsischen Lebensretter zu neurologischen Notfällen wie Schlaganfall und in 14 Prozent zu Freizeitunfällen (Sport- und häusliche Unfälle) gerufen. Bei zehn Prozent war im Freistaat ein Verkehrsunfall Ursache für einen Luftrettungseinsatz.

Von frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Nordsachsen und im Landkreis Leipzig fanden in einer abgestimmten Aktion Durchsuchungen im Zusammenhang mit illegalen Schlachtungen statt. Nun werten die Ermittler das Beweismaterial aus.

07.02.2019

In der Nähe von Mügeln ist am Donnerstagmorgen eine Hyundai-Fahrerin von der Straße abgekommen und mit ihrem Auto gegen einen Baum geprallt. Die Frau musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

07.02.2019

Gut zwei Stunden kämpften Feuerwehren am Mittwoch in Börln gegen die Flammen. In einer Garage war ein Fahrzeug in Brand geraten. Eine Frau kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Ein Mann wurde schwer verletzt.

07.02.2019