Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Henry Müller ist neuer Wehrleiter in Cavertitz
Region Oschatz Henry Müller ist neuer Wehrleiter in Cavertitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 12.03.2018
Bürgermeisterin Christiane Gürth befördert Karl-Heinz Schmiele zum Oberbrandmeister. Quelle: Foto: Antje Lengfeld
Anzeige
Cavertitz

Bürgermeisterin Christiane Gürth (parteilos), die zuvor die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schirmenitz/Klingenhain/Außig besucht hatte, kam im Anschluss nach Cavertitz – unter anderem, um Karl-Heinz Schmiele für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement zu danken. Der Noch-63-Jährige war vor knapp 46 Jahren der Feuerwehr beigetreten. Fast drei Jahrzehnte stand er an der Spitze der Cavertitzer Wehr. Neben einem Abschiedsgeschenk seiner Kameraden erhielt er neue Schulterstücke für seine Uniform. Die Bürgermeisterin beförderte Karl-Heinz Schmiele zum Oberbrandmeister.

Viele neue Gesichter in der Wehrleitung

Zuvor hatten die Kameraden ihre neue Wehrleitung gewählt. An deren Spitze rückt mit Henry Müller der bisherige Stellvertreter von Karl-Heinz Schmiele. Neuer Stellvertreter ist Matthias Gabriel. Zum Gerätewart wurde Jan Deger gewählt. Als Beisitzer gehören Mario Deger und Thomas Winkler dem neuen Cavertitzer Feuerwehrausschuss an.

Zu Beginn der Versammlung hatte Karl-Heinz Schmiele noch einmal Rechenschaft über die Arbeit der Wehr im vergangenen Jahr abgelegt. Ihr würden derzeit 32 Kameradinnen und Kameraden angehören. Davon seien 26 im aktiven Dienst tätig, darunter fünf Frauen.

Cavertitzer Kameraden 2017 fünf Mal alarmiert

Die Einsatzkräfte seien 2017 zu drei Kleinbränden nach Zeuckritz, Klingenhain und Schirmenitz gerufen worden. Außerdem hätten sie technische Hilfe zur Unterstützung des DRK geleistet und seien beim Beseitigen eines Baumes in Zeuckritz im Einsatz gewesen. Der langjährige Wehrleiter betonte die große Rolle, die angesichts der wenigen Einsätze den Diensten zukomme, um den Ausbildungsstand zu halten und zu vervollkommnen. Besonderen wert habe man im vergangenen Jahr darauf gelegt, den Umgang mit der neuen Funktechnik sicher zu beherrschen. Schmiele betonte, dass in der Cavertitzer Wehr ein hoher Bedarf an Lehrgängen bestehe, der durch die zentrale Ausbildung bisher nicht abgedeckt werde.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die würdige Vollendung eines nicht abgeschlossenen Projekts – Sounds and Colours – also Klänge und Farben, erlebten am Freitagabend über 300 Besucher in der Oschatzer Stadtkirche. Im Zentrum standen Gemälde der Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums und der Pianist Andreas Boyde.

12.03.2018

Der Musikverein Lampertswalde ist auf seiner Jahreshauptversammlung musikalisch in die neue Saison gestartet. Viele Auftritte stehen bereits fest, erster Höhepunkt wird das Frühlingskonzert sein.

12.03.2018

Mit Schokoriegeln und anderen Dingen werben die Lehrerinnen und Lehrer des Beruflichen Schulzentrums in Oschatz um neue Schüler. Zum Tag der offenen Tür konnten sich Interessierte ein Bild von den Lernbedingungen machen. Diesen Tag nutzen traditionell auch ehemalige Schüler für ein Wiedersehen.

12.03.2018
Anzeige