Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hessel/Heinrich mit erster Platzierung in der C-Klasse
Region Oschatz Hessel/Heinrich mit erster Platzierung in der C-Klasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 12.12.2011
Das Tanzpaar Friedrich Hessel/Anne Heinrich geben beim Nikolausturnier in Bautzen ihr Bestes und können sich über hervorragende dritte Plätze freuen. Quelle: Privat

Der Turnierleiter Ringo Hölschke konnte gemeinsam mit den Wertungsrichtern zahlreiche sächsische Paare zu diesem offenen Turnier begrüßen. Die jüngsten Paare, in der Kinderklasse I/II D startend, eröffneten den Tanzmarathon. Es folgten die Paare der Leistungsklasse Junioren I D.

Das Standardturnier für die Tänzer der Leistungklasse Junioren I C mit Friedrich Hessel/Anne Heinrich startete mit einer Sichtungsrunde. Aufgrund der teilnehmenden Anzahl an Paaren kann diese Möglichkeit genutzt werden, um den Wertungsrichtern die Möglichkeit zu geben, die Paare erst einmal kennen zu lernen. Aber nicht nur die Wertungsrichter, auch das Publikum konnte bereits mit den Eintanzrunden erkennen, dass es ganz schwer werden würde, eine Platzverteilung festzulegen. Nach dem getanzten Langsamen Walzer, dem Tango, Slow Foxtrott und Quick Step standen die Erstplatzierten fest. Maximilian Hindemith/Katja Rätz vom Tanzclub Rot-Gold Meißen e.V. konnten sich über den Siegerpokal freuen. Den zweiten Platz belegten Thomas Havekost/Laura Richter (TSV Schwarz-Weiß Freiberg) und den dritten Rang ertanzten sich die Oschatzer Friedrich Hessel/Anne Heinrich.

Mit diesem guten Gefühl gingen beide auch in das zweite Turnier des Tages, dem Lateinturnier. Anne und Friedrich gaben alles, um auch hier die Wertungsrichter von ihrem Können zu überzeugen. Nach dem ersten Tanz, der Samba, war jeder im Saal auf die offene Wertung gespannt. Keines der Paare konnte eindeutige Wertungen erzielen und so blieb das Turnier spannend. Die folgende Cha Cha Cha eröffnete den Oschatzern die Möglichkeit ihre erste Platzierung in der C-Klasse zu sichern. Nach der Rumba, die perfekt getanzt worden war, schien das auch geglückt zu sein. Mit einem mit vollem Einsatz getanzten Jive verabschiedeten sich Friedrich Hessel und Anne Heinrich aus dem Turnier mit einem hervorragenden dritten.Platz. Der gesamte Oschatzer Fanblock war aus dem Häuschen und freute sich mit den beiden. Der erste Rang ging im Lateinturnier an die für Freiberg startenden Thomas Havekost/Laura Richter und die Meißener Maximilian Hindemith/Katja Rätz errangen den zweiten Platz.

Kerstin Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weihnachten kann kommen. Beim SHV Oschatz und seinem treuen Anhang wird es in diesem Jahr ein recht fröhliches und entspanntes Weihnachtsfest geben.

12.12.2011

Die Ortsdurchfahrt Wermsdorf von der Oschatzer Straße bis zum Hirschplatz soll Staatsstraße bleiben. Das haben die Gemeinderäte in ihrer Stellungnahme zur Ortsumgehung Wermsdorf gefordert.

12.12.2011

Am Mittwoch der vergangenen Woche hat in Berlin die zuständige Programmkommission zur Herausgabe von Postwertzeichen im Jahr 2013 getagt.

11.12.2011
Anzeige