Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hilfe auf Rädern für Oschatzer Tafel
Region Oschatz Hilfe auf Rädern für Oschatzer Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 01.07.2016
Das Oschatzer Tafel-Team um Rita Brückner (2.v.r.) und Sven Wittenberg (3.v.l.) freut sich über den neuen Kühltransporter. Quelle: Christian Kunze
Anzeige
Oschatz

Teufelskreis für die Oschatzer Tafel: Während die Zahl Bedürftiger steigt, wird es immer schwieriger, Lebensmittel zu bekommen. Um dieses Dilemma zu entschärfen, kommt jetzt ein Angebot des Mercedes Autohauses Gruma in Oschatz wie gerufen. Das Unternehmen setzt seine seit 1998 kontinuierliche Unterstützung der Tafeln in Deutschland in der Region fort.

Gestern übergaben Mario Antony und Mirko Metzger einen neuen Transporter mit Kühlfunktion an Tafel-Chefin Rita Brückner und Sven Wittenberg vom Vorstand des Tafelvereins. Die Kühlfunktion in den Transportfahrzeugen der Tafeln ist zwingend vorgeschrieben.

Längere Wege werden künftig des Öfteren nötig sein, prognostiziert Sven Wittenberg. Denn das Edeka-Lager im nur wenige Kilometer entfernten Naundorfer Ortsteil Hof schließt demnächst. „Das war einer unserer größten und wichtigsten Lieferanten“, so Wittenberg. Der nächste Standort ist dann das Lager in Berbersdorf im Landkreis Mittelsachsen.

Steigender Bedarf an Lebensmitteln

Um dem steigenden Bedarf an Lebensmitteln gerecht zu werden, ist ein moderner Fuhrpark unerlässlich. Laut Rita Brückner ist seit rund zwei Jahren die Zahl an einheimischen Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften stetig gestiegen. „Wir haben aktuell 1568 gemeldete Bedürftige, darunter sind 460 Bedarfsgemeinschaften mit mehreren Personen.

Hinzu kommen 120 Asylbewerber-Familien und etwa 80 Migranten aus den Staaten der europäischen Union.“ Besorgniserregend sei seit Jahresbeginn die Zunahme der Rentner, die Opfer von Altersarmut werden. „Dazu kommen Geringverdiener, Aufstocker und Alleinerziehende“, zählt Sven Wittenberg auf. Er weist darauf hin, dass es auch hier eine Dunkelziffer gibt. „Bedürftige berichten uns von Nachbarn, Familienmitgliedern, Bekannten oder Freunden, die ebenfalls Anspruch auf unseren Service haben, sich aber dafür schämen und nicht den Mut aufbringen, zur Tafel zu kommen.“

Die Oschatzer Tafel sucht händeringend weitere Händler, die bereit sind, sie mit Lebensmittelspenden zu unterstützen. Hilfe erfahren sie auch von benachbarten Tafelvereinen in Grimma, Riesa, Gröditz, Döbeln oder dem Landesverband in Dresden – doch auch dort seien die Möglichkeiten begrenzt. Dass Rita Brückner und ihre Mitarbeiter von Privaten unterstützt werden, ist eher die Ausnahme. „Jüngst kam ein Hobbygärtner, der zahlreiche Kirschbäume hat. Seine reichhaltige Ernte überließ er uns.“

Kontakt: Lichtstraße 6, 04758 Oschatz, Telefon: 034359881792, Fax: 9881793, Funk: 01732644955, Mail: info@oschatz-tafel.de

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieht man am Südturm der St. Aegidienkirche in Oschatz weiße Fahnen wehen, dann ist die Türmerstube offen. Ein hauptamtlicher Türmer und knapp 40 Ehrenamtliche sichern die Öffnungszeiten ab. Christian Kunze gehört zu diesem Türmer-Team und berichtet in unregelmäßigen Abständen von Begegnungen und Besuchern über der Stadt.

30.06.2016

Auto gegen Rad: Den ungleichen Kampf gewann am Dienstag der 36-jährige Fahrer eines Mazdas, als er in Lonnewitz rechts abbiegen wollte. Er stieß mit einem 67-jährigen Radfahrer zusammen, der ihm auf dem Fußweg entgegenkam. Der Radfahrer verletzte sich am Kopf.

30.06.2016

Der Dahlener Maler Willfried Gruhne zeigt am Sonntag seine Bilder in einer Gartenausstellung. Zu sehen sind die neuesten Werke des 62-Jährigen und lange gehütete Schätze aus seinem Atelier. Oft malt er bekannte Motive aus Dahlen und Umgebung, aber auch expressionistische Bilder entstehen unter seinen Pinselstrichen.

30.06.2016
Anzeige