Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hilfe auf Rädern für Oschatzer Tafel

Soziales Hilfe auf Rädern für Oschatzer Tafel

Hiobsbotschaft für die Oschatzer Tafel: Bald schließt mit dem Edeka-Lager in Hof der größte Lieferant des Vereins. Um an Lebensmittel für Bedürftige zu kommen, sind längere Wege nötig. Hilfe leistete jetzt das Autohaus Gruma und stiftete ein Kühlfahrzeug. Die Zahl der Bedürftigen steigt indes immer weiter an.

Das Oschatzer Tafel-Team um Rita Brückner (2.v.r.) und Sven Wittenberg (3.v.l.) freut sich über den neuen Kühltransporter

Quelle: Christian Kunze

Oschatz. Teufelskreis für die Oschatzer Tafel: Während die Zahl Bedürftiger steigt, wird es immer schwieriger, Lebensmittel zu bekommen. Um dieses Dilemma zu entschärfen, kommt jetzt ein Angebot des Mercedes Autohauses Gruma in Oschatz wie gerufen. Das Unternehmen setzt seine seit 1998 kontinuierliche Unterstützung der Tafeln in Deutschland in der Region fort.

Gestern übergaben Mario Antony und Mirko Metzger einen neuen Transporter mit Kühlfunktion an Tafel-Chefin Rita Brückner und Sven Wittenberg vom Vorstand des Tafelvereins. Die Kühlfunktion in den Transportfahrzeugen der Tafeln ist zwingend vorgeschrieben.

Längere Wege werden künftig des Öfteren nötig sein, prognostiziert Sven Wittenberg. Denn das Edeka-Lager im nur wenige Kilometer entfernten Naundorfer Ortsteil Hof schließt demnächst. „Das war einer unserer größten und wichtigsten Lieferanten“, so Wittenberg. Der nächste Standort ist dann das Lager in Berbersdorf im Landkreis Mittelsachsen.

Steigender Bedarf an Lebensmitteln

Um dem steigenden Bedarf an Lebensmitteln gerecht zu werden, ist ein moderner Fuhrpark unerlässlich. Laut Rita Brückner ist seit rund zwei Jahren die Zahl an einheimischen Einzelpersonen und Bedarfsgemeinschaften stetig gestiegen. „Wir haben aktuell 1568 gemeldete Bedürftige, darunter sind 460 Bedarfsgemeinschaften mit mehreren Personen.

Hinzu kommen 120 Asylbewerber-Familien und etwa 80 Migranten aus den Staaten der europäischen Union.“ Besorgniserregend sei seit Jahresbeginn die Zunahme der Rentner, die Opfer von Altersarmut werden. „Dazu kommen Geringverdiener, Aufstocker und Alleinerziehende“, zählt Sven Wittenberg auf. Er weist darauf hin, dass es auch hier eine Dunkelziffer gibt. „Bedürftige berichten uns von Nachbarn, Familienmitgliedern, Bekannten oder Freunden, die ebenfalls Anspruch auf unseren Service haben, sich aber dafür schämen und nicht den Mut aufbringen, zur Tafel zu kommen.“

Die Oschatzer Tafel sucht händeringend weitere Händler, die bereit sind, sie mit Lebensmittelspenden zu unterstützen. Hilfe erfahren sie auch von benachbarten Tafelvereinen in Grimma, Riesa, Gröditz, Döbeln oder dem Landesverband in Dresden – doch auch dort seien die Möglichkeiten begrenzt. Dass Rita Brückner und ihre Mitarbeiter von Privaten unterstützt werden, ist eher die Ausnahme. „Jüngst kam ein Hobbygärtner, der zahlreiche Kirschbäume hat. Seine reichhaltige Ernte überließ er uns.“

Kontakt: Lichtstraße 6, 04758 Oschatz, Telefon: 034359881792, Fax: 9881793, Funk: 01732644955, Mail: info@oschatz-tafel.de

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr