Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hingucker in der Staubwolke: Kinder bemalen Auto für Acker-Rennen
Region Oschatz Hingucker in der Staubwolke: Kinder bemalen Auto für Acker-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 07.08.2015
Gelungene Aktion: Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte "Schloss Sonnenschein" haben ein Auto für die Ackerrace bemalt. Quelle: Privat
Anzeige
Kleinböhla

Von Jana Brechlin

Die Veranstalter der 3. Ackerrace in Kleinböhla stehen schon in den Startlöchern. Am 29. August wird mit schwarz-weißer Fahne um 10 Uhr das erste Rennen freigegeben.

Veranstalter Heino Wittig, der von seiner Freundin Silke Kaschke sowie zahlreichen Helfern und Sponsoren unterstützt wird, ist bemüht, den Zuschauern des staubigen Spektakels jedes Jahr etwas Neues zu bieten. So wird Ende August ein besonderer Hingucker am Start sein: "Wir hatten dafür eine Aktion im Kindergarten Großböhla gestartet. Die Kinder im Schloss Sonnenschein durften eines unserer Ackerrace-Autos bunt bemalten", berichtet Silke Kaschke, "das war eine super Idee, die den Kindern und Erzieherinnen viel Spaß gemacht hat." Über und über mit farbstarken Bildern verziert, wird das ausrangierte Fahrzeug leicht zu erkennen sein - vor allem, weil auf der Motorhaube deutlich der Schriftzug "Schloss Sonnenschein" zu sehen ist.

Was nach der Ackerrace in Kleinböhla mit dem verzierten Rennwagen passieren soll, ist noch offen - oft genug sind die Fahrzeuge anschließend nur noch Schrott. Das müsse aber nicht sein, meinen die Veranstalter: "Wenn das Auto noch heil ist, wird es das nächste Jahr genutzt - oder wir finden eine andere Verwendung dafür." Auf jeden Fall, da sind sich die Organisatoren um Heino Wittig einig, wird es auch 2016 wieder eine ähnliche Aktion mit der Kindertagesstätte geben.

Voraussichtlich 60 Starter sind am 29. August beim Ackerrace Kleinböhla zu erleben. In zunächst kleinen Gruppen gehen die Fahrer dann an den Start und müssen möglichst geschickt ihre Runden meistern. Wer absichtlich drängelt, wird disqualifiziert. "Es gibt ein richtiges Reglement, auch wenn das Rennen vor allem Spaß machen soll", versichert Silke Kaschke. Die Teilnehmer mit der jeweils besten Zeit in den Vorläufen kommen weiter - so geht es bis zum Finale. Abends findet dann eine Party mit Siegerehrung und DJ im Festzelt statt. Interessierte Gäste sind dazu an das Feld vor Kleinböhla eingeladen.

Brechlin, Jana

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In allerlei historischen Dokumenten lässt sich Wissenswertes darüber finden, wie zu Zeiten von August dem Starken und seiner Familie getafelt wurde.

07.08.2015

Beachvolleyballer zählen bereits die Tage bis zu diesem Turnier: Am 15. und 16. August kämpfen sie wieder im Platsch-Bad um den Pokal des Oschatzer Oberbürgermeisters.

06.08.2015

Teig kneten, Kräuter schnippeln und daraus selbst Brot herstellen - das war diese Woche in der Ökostation Naundorf angesagt. Beim Auftakt des Ferienprogramms fertigten die Kinder unter anderem Mini-Backwerk in einem Blumentopf und zwei Aufstriche mit frisch geernteten Kräutern aus den neuen Hochbeeten und der Kräuterschnecke im Garten der Einrichtung.

06.08.2015
Anzeige