Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hochsaison für Salmonellen
Region Oschatz Hochsaison für Salmonellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 25.07.2014

Die meisten Patienten hatten sich über mit den Darmkeimen belastete Lebensmittel angesteckt, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes. Die Betroffenen klagten über Bauchschmerzen und Durchfall. Auch in Nordsachsen registrierten die Behörden in diesem Jahr bereits 49 Fälle der meldepflichtigen Krankheit.

Im Vorjahr waren zum gleichen Zeitpunkt 45 Fälle bekannt geworden und im zurückliegenen Jahr insgesamt 104 Salmonellen-Erkrankungen aufgetreten. Die nordsächsischen Amtskollegen geben deshalb Entwarnung. "Aus Sicht des Gesundheitsamtes kann diese Situation als normal bezeichnet werden", teilte Landratsamts-Sprecher Rayk Bergner mit. "Bei uns spielt das Thema derzeit keine Rolle", sagt auch Mario Günther, Chefarzt der "Collm Klinik" Oschatz. Dieses Jahr habe es einen, im vorigen Jahr zwei Fälle gegeben.

Wegen der sommerlichen Hitze hatte Sachsens Verbraucherschutzministerium schon Anfang Juli vor einer Ausbreitung von Bakterien in Lebensmitteln gewarnt. "Bei Temperaturen zwischen 20 und 40 Grad Celsius vermehren sich beispielsweise Salmonellen besonders rasch", informierte das Ministerium. Betriebe und Verbraucher sollten deshalb auf eine ununterbrochene Kühlung von Speisen und Getränken achten. Lebensmittelinfektionen stellen vor allem für Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit einer Immunschwäche eine ernstzunehmende Erkrankung dar, sagt Rayk Bergner. Unter Umständen kann diese zum Tode des Betroffenen führen.

"Salmonellen werden entweder mitgegessen oder über unsaubere Hände direkt über den Mund aufgenommen", so Bergner. Insbesondere in Lebensmitteln wie rohem Fleisch, Geflügel, Eiern und Produkten daraus, können sich die krank machenden Keime rasch vermehren. Auch Haustiere wie Schildkröten, Schlangen und andere Reptilien gelten als Überträger von Salmonellen.

Um einer Ansteckung vorzubeugen, empfiehlt das Landratsamt regelmäßiges und gründliches Händewaschen. Sollten sich Anzeichen einer Magen-Darm-Infektion wie plötzlich einsetzender Durchfall verbunden mit Unwohlsein und Bauchschmerzen, Erbrechen und leichtem Fieber zeigen, müssen Betroffene einen Arzt aufsuchen.

Benjamin Winkler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt 13 500 Meter Gasleitungen wird die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH (Mitnetz Gas) in diesem und im nächsten Jahr im Landkreis Nordsachsen auswechseln.

25.07.2014

Die 39 Mädchen und Jungen im Rüstzeitheim Schmannewitz haben in ihrer ersten Ferienwoche schon richtig viel erlebt. Während einer Kinderfreizeit des Kirchenbezirkes Leisnig/Oschatz versuchten sie sich als Schatzsucher, mussten sich im Gelände zurechtfinden und konnten 2000 Jahre alte Handwerkstechniken ausprobieren.

25.07.2014

Auch wenn Sven Borchert anders ist als andere Menschen: Die Freude ist ihm anzusehen. Ebenso bei seiner Mutter Waltraud Borchert. Die Dahlener haben aus dieser Zeitung erfahren, dass es jetzt ein Hilfsmittel im "Platsch" gibt, mit dem Menschen mit einer Bewegungseinschränkung sanft ins Wasserbecken und zurück gehoben werden können - mit dem Schwimmbad-Lifter.

24.07.2014
Anzeige