Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hochschule Zittau/Görlitz unterstützt Hubertusburger Friedensgespräche
Region Oschatz Hochschule Zittau/Görlitz unterstützt Hubertusburger Friedensgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 23.07.2018
m Schloss Hubertusburg wurde 1763 der Hubertusburger Frieden besiegelt. An diese Tradition knüpfen die Hubertusburger Friedensgespräche an, die am 14. und 15. September hier stattfinden. Quelle: Axel Kaminski
Anzeige
Görlitz/Wermsdorf

Der Freundeskreis Schloss Hubertusburg bekommt Unterstützung: Für die Hubertusburger Friedensgespräche im September laufen derzeit auch Vorbereitungen an der Hochschule Zittau/Görlitz. Studierende der Sozialen Arbeit im 4. Semester entwickeln im Rahmen eines Projektes einen Beitrag für die 7. Friedensgespräche, die unter dem Motto „Ertraget einander – Leben wir im (Un)Frieden?“ stattfinden. 15 junge Frauen und Männer aus der Hochschule werden die Tagung bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützen und mit eigenen Beiträgen bereichern.

Workshop zur sozialen Ausgrenzung

„Wir drehen unter anderem einen Film zum Thema ,Frieden’, erstellen eine Plakatausstellung über die ,Places of Peace’, zu denen auch das Schloss Hubertusburg gehört, gestalten eine Bildergeschichte unter dem Schwerpunkt der aktuellen Problematik der sozialen Ausgrenzung und organisieren einen Workshop zu eben dieser Thematik“, heißt es von den Studierenden. Ein Projekt zu entwickeln und zu planen sei Bestandteil des Studiums der Sozialen Arbeit, so die Akteure. Dazu gehöre, Überlegungen zu Finanzierung, Umsetzung und Öffentlichkeitsarbeit zu entwickeln und umzusetzen.

Friedensgespräche mit Preisverleihung

Den Kontakt hat Gisela Thiele vermittelt, Professorin an der Hochschule Zittau/Görlitz, die Mitglied im Freundeskreis Schloss Hubertusburg ist und unter deren Leitung der Beitrag entsteht und präsentiert wird. Die 7. Hubertusburger Friedensgespräche finden am 14. und 15. September im Kultursaal der Wermsdorfer Schlossanlage statt. Dabei werden wieder die Preisträger des Hubertusburger Jugendfriedenspreises gekürt, und am zweiten Veranstaltungstag, dem 15. September, finden Vorträge, Workshops und Diskussionen statt.

Anmeldungen zur Tagung sind ab sofort per E-Mail möglich: kontakt@freundeskreis-hubertusburg.de

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundschule Calbitz erhält derzeit eine neue Heizungsanlage. Diese löst eine Installation von 1992 ab und soll künftig Kostensparen helfen.

21.07.2018

Während draußen die Sanierung der Fassade dank des Fördervereins vonstatten geht, herrscht auch im Inneren von Leubens Wasserschloss reger Baubetrieb. Die neuen Schlossherren planen ihren Einzug und treiben den Innenausbau im denkmalgeschützten Gebäude voran.

23.07.2018

Das Portal testberichte.de hat einen deutschlandweiten Vergleich aller Freibäder anhand von Google-Bewertungen erarbeitet. Bäder aus der Collm-Region fehlen jedoch. Aus einem simplen Grund: Es gab nicht genug Bewertungen.

20.07.2018
Anzeige