Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Hohe Niederlagen für Oschatzer Vertretungen
Region Oschatz Hohe Niederlagen für Oschatzer Vertretungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 06.11.2012
Das Doppelpaar Michael Camen/Dieter Nollau (v.l.) erkämpfen nach 3:2-Sätzen den ersten Siegpunkt gegen die Eintracht aus Leipzig. Quelle: Sven Bartsch

Aber die Spieler waren gewillt, sich so teuer wie möglich gegen den Favoriten zu verkaufen. Die Gäste zeigten sofort, wo der Hammer hängt. Beide Auftaktdoppel gingen an die Eintracht-Spieler. Erst Michael Camen/Dieter Nollau erkämpften nach großem Einsatz den Punkt zu ihren 3:2-Satz-Sieg.

Leider konnte danach Gerd Zeibig sein Spiel trotz 2:1-Satzführung nicht gewinnen. Moritz Camen unterlag dem alten Fuchs Roland Stephan, so dass die Gäste ihren Vorsprung auf 4:1 ausbauen konnten. Christian Bahn gelang der Punktgewinn zum 2:4-Zwischenstand. Doch die Gäste setzten danach sofort zu einem Sturmlauf an, dem die Oschatzer wenig entgegensetzen konnten. So enteilten die Leipziger auf einen 10:2-Vorsprung. Damit war die Entscheidung gefallen. Auch die letzten drei Partien der Oschatzer gingen mit jeweils 2:3-Sätzen verloren.

Damit blieb dem Telekom-Team auch ein freundlicheres Endergebnis versagt. Letztendlich war der Spielausgang deutlich zu hoch, denn die Döllnitzstädter hatten in fünf von sechs Fünfsatzspielen jeweils das Nachsehen. Trotz dieser deutlichen Niederlage gibt sich die Vertretung im Kampf um den Klassenerhalt nicht auf.

Oschatz: Gerd Zeibig, Moritz Damen, Christian Bahn (1,0), Michael Camen (0,5), Dieter Nollau (0,5), Fabian Prinz.

PSV Telekom Oschatz II - TSV Einheit Leipzig-Lindenthal 1:14. Auch die Oschatzer Telekom-Reserve (2. Bezirksliga) steckt tief in der Krise. Die Mannschaft hat stark mit Besetzungsproblemen zu kämpfen. So musste das Team Rolf Micklitza und Dietmar Pornitz ersetzen. Deshalb griff Mannschaftsleiter Stefan Jänicke auf die Jugendspieler Stephan Wieclawik und Nico Rietzschel zurück. Beide enttäuschten in dieser einseitigen Partie in keiner Weise, holte doch Nico Rietzschel sogar den einzigen Punkt für die Oschatzer Vertretung.

Oschatz: Stefan Jänicke, Jens Zinnecker, Ralf Jüppner, Harry Bruchholz, Stephan Wieclawik, Nico Rietzschel (1,0).

Dieter Taszarek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder einmal neigt sich das Jahr dem Ende entgegen. Für die Läuferinnen und Läufer der Oschatzer Region trifft das aber nur zum Teil zu. Für einige von ihnen ist erst nach dem 31. Dezember, nach dem Silvesterlauf, Schluss.

06.11.2012

Wie bewege ich mich als Radfahrer richtig im Straßenverkehr? Diese Frage stand gestern in der 3. Klasse der Grundschule "Tintenklecks" Mügeln zur Debatte.

05.11.2012

Maria Genath wandte sich am 20. Juni 1901 an den Stadtrat mit der Bitte, man möge ihr doch gestatten in Oschatz ein Bordell zu eröffnen.

05.11.2012
Anzeige