Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Holger Schmidt will einen Teil des Unternehmerpreisgeldes an Vereine weiterreichen
Region Oschatz Holger Schmidt will einen Teil des Unternehmerpreisgeldes an Vereine weiterreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 29.09.2011
Als Dankeschön von der Stadt Oschatz erhalten Holger und Caren Schmidt nicht nur den Ehrenkrug des Oberbürgermeisters und einen Geldpreis, sondern auch eine Oschatzer Marktansicht. Dabei handelt es sich um ein Bild aus dem Oschatzer Fotostudio Corinna, welches auf Fotoleinwand aufgezogen ist. Quelle: Dirk Hunger

Von Hagen Rösner

Seit Dienstag dürfen sich Holger und Caren Schmidt darüber freuen, dass ihr Unternehmen, das Mazda Autohaus Schmidt in Oschatz, den Titel Unternehmen des Jahres 2011 trägt.

Gleichzeitig lobte Kretschmar aber auch den Gründergeist und den Unternehmermut der Familien Wolf und Schmidt, die damals das Unternehmen aus der Taufe hoben. Die Firmengründung hatte Erfolg und Andreas Kretschmar berichtete: "Es bürgerte sich in Oschatz ein, dass man Mazda fährt, bis heute sind hier bei uns sowohl die gefühlte, als auch die tatsächliche Mazdadichte höher als in anderen Städten.So wird die Automarke gemeinsam mit dem Namen Schmidt hier in Oschatz sehr wertgeschätzt."

Hervorzuheben ist auch das Engagement für die Oschatzer Region. Das Autohaus agierte nicht nur als Hauptsponsor bei der Gartenschau und der Kleinen Gartenschau, sondern unterstützte in den vergangenen Jahren den Verein "Rettet St. Aegidien" mit 30 000 Euro und die Wermsdorfer Kinderklinik mit 20 000 Euro. Zahlreiche weitere Vereine und Institutionen der Oschatzer Region freuen sich jährlich über die großzügige Unterstützung von Holger Schmidt.

In seiner Dankesrede meinte Holger Schmidt: "Ich wünsche mir noch lange gute Geschäfte und den nötigen finanziellen Spielraum, um Leute zu unterstützen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen." So versprach er vor der versammelten Oschatzer Unternehmerrunde im Thomas-Müntzer-Haus, einen Teil des Preisgeldes für gemeinnützige Oschatzer Vereine zu verwenden. Und mit Blick auf seine Heimatstadt Oschatz sagte Holger Schmidt: "Ich freue mich, wenn ich mithelfen kann, die Region nach vorn zu bringen."

-Standpunkt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Riesenschreck für eine 90 Jahre alte Frau am Dienstag gegen 14.50 Uhr: Ein Räuber entriss der Seniorin im Durchgang von der Hospitalstraße zur Rosmarinstraße die Handtasche, brachte sein Opfer zu Fall und flüchtete mit der Beute.

29.09.2011

Die zweite Auflage des Rio-Cups im Boxen fand wie im Vorjahr anlässlich des Ragewitzer Parkfestes statt. Die Boxabteilung des SV Fortschritt Oschatz organisierte diese Veranstaltung und konnte dazu neun Vereine aus Sachsen und den angrenzenden Bundesländern begrüßen.

28.09.2011

Der 1. Tanzsportclub Oschatz e.V. konnte sich am vergangenen Wochenende auf ein ganz besonderes Ereignis freuen. Es galt, 20 Jahre erfolgreiche Tanzgeschichte in Oschatz in der Stadthalle "Thomas-Müntzer-Haus" gebührend zu feiern.

28.09.2011
Anzeige