Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hunderte Oschatzer singen sich auf dem Neumarkt in Weihnachtsstimmung

Konzert Hunderte Oschatzer singen sich auf dem Neumarkt in Weihnachtsstimmung

Am kommenden Sonnabend steht die 2. Auflage des Oschatzer Weihnachtssingen auf dem Programm. Wie im vergangenen Jahr werden wieder hunderte sangesfreudige Gäste erwartet. Das Organisationsteam um Katrin Hanel hat ein Liederbuch mit insgesamt 24 Texten vorbereitet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das gemeinsame Singen.

Rund 300 Gäste sangen im vergangenen Jahr auf dem Oschatzer Neumarkt. Am Sonnabend gibt es eine Neuauflage.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. In vier Tagen ist es soweit, dann wird auf den Neumarkt der größte Chor der Collm-Region weihnachtliche Melodien singen. Im vergangenen Jahr bei der Premiere des Oschatzer Weihnachtssingens stimmten gut 300 Besucher auf dem Markt in den Gesang ein – bildeten damit den sangeskräftigsten Chor der Collm-Region – holten eine große Portion weihnachtliche Stimmung in das Stadtzentrum.

So soll es auch am kommenden Sonnabend, ab 17 Uhr auf den Neumarkt werden. Katrin Hanel, Mitglied der Oschatzer Werbegemeinschaft, hat sich gemeinsam mit ihrer Schwester Grit Marsch und Steven Dornbusch die Vorbereitung auf die Fahnen geschrieben. Das Trio ist noch heute beeindruckt, dass die Premiere vor einem Jahr so viele Gäste anlockte. Katrin Hanel erläutert auch, warum die sangeskräftige Veranstaltung kurz vor Weihnachten so eine hohe Attraktivität hat. „Meist gibt es noch eine Menge Zeit zwischen dem Ende des Weihnachtsmarktes und dem Weihnachtsfest, in dieser Zeit ist der romantische Neumarkt schön geschmückt, aber es passiert nicht mehr viel. Unsere Idee war es, in diesem Zeitraum eine neue Veranstaltung anzubieten und gleichzeitig noch mit der Werbegemeinschaft auf die Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt aufmerksam zu machen“, sagt Katrin Hanel. Für sie persönlich, aber auch für die vielen Sänger, die auf den Neumarkt kommen, ist es ein Moment der weihnachtlichen Besinnung.

Beim Oschatzer Weihnachtssingen kommt es vor allem auf das Mitmachen an. „Die Chöre, die wir gebeten haben, dabei zu sein, werden die Lieder anstimmen und alle Anwesenden auf dem Neumarkt können dann einfach mitsingen. Das hat im vergangenen Jahr prima geklappt“, meint Katrin Hanel. Auch der Leseadventskalender auf dem Neumarkt wird in die Singeaktion eingebunden. „Wir haben zwei Schirmherren, das sind die Stadt Oschatz und die evangelische Kirchgemeinde. Jörg Bringewald, der Beigeordnete der Stadt, wird mit ein paar Worten die Veranstaltung eröffnen und Pfarrer Christof Jochem wird innerhalb des Leseadventskalenders eine Weihnachtsgeschichte vorlesen. Hauptakt bleibt jedoch das gemeinsame Singen“, meint Katrin Hanel.

Damit es mit der Textfestigkeit auch klappt, hat Grit Marsch in ihrem Werbestudio in Ganzig ein Liederbuch zusammengestellt, das 24 Weihnachtslieder enthält. „Die Deutschen sind die ,Könige der erste Strophe’ – dann hört es auf. Aus diesem Grund haben wir das Liederbuch entworfen, damit die Lieder auch komplett gesungen werden können“, schmunzelt Katrin Hanel. Das Team der Oschatzer Werbegemeinschaft sorgt auch für das leibliche Wohl vor Ort. Insgesamt ist eine Stunde für das Singeevent geplant. Die Einnahmen werden für einen sozialen Zweck verwendet. Im vergangenen Jahr waren das 1300 Euro. „Das Geld haben wir dem Kinderheim in Borna gespendet“, so Hanel. Als Dankeschön für die Unterstützung haben sich die Kinder aus Borna in diesem Jahr beim Weihnachtssingen angemeldet und werden die ersten drei Weihnachtslieder anstimmen.

Wer übrigens noch vor dem 2. Oschatzer Weihnachtsliedersingen Lust auf Shopping hat, der kann sich in der Oschatzer Innenstadt umschauen, weil einige Händler ihre Läden offenhalten werden.

Von Hagen Rösner

Oschatz 51.298144176224 13.110445695801
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr