Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hundertjährige Blondine zieht in Oschatzer Türmerwohnung ein

Türmergeschichten Hundertjährige Blondine zieht in Oschatzer Türmerwohnung ein

Sieht man am Südturm der St. Aegidienkirche in Oschatz weiße Fahnen wehen, dann ist die Türmerstube offen. Ein hauptamtlicher Türmer und knapp 40 Ehrenamtliche sichern die Öffnungszeiten ab. Christian Kunze gehört zu diesem Türmer-Team und berichtet ab sofort in unregelmäßigen Abständen von Begegnungen und Besuchern über der Stadt.

Gemütlichkeit mit Aussicht: Ein Besuch der Türmerwohnung in Oschatz lohnt sich immer.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Liebreizend, mit blonden Haaren und blauen Augen sitzt sie da, die neue Mitbewohnerin der Türmerwohnung. Seit Kurzem leistet eine adrette Dame im rosa Kleid Alexander Nitsche und den ehrenamtlichen Türmern Gesellschaft. Bei der beschriebenen Dame handelt es sich jedoch nicht um eine Frau aus Fleisch und Blut, sondern um eine liebevoll gefertigte, rund 100 Jahre alte Puppe.

Die zog jetzt in die Türmerstube ein, weil sich zwei Besucher aus Leipzig dazu entschieden haben, diesen kostbaren Besitz dem Verein „Rettet St. Aegidien“ zu schenken. Roland Zier und seine Ehefrau waren über Pfingsten Verwandte in Oschatz besuchen. Neben der Geburtstagsfeier, dem eigentlichen Anlass ihres Abstechers, kletterten sie auch die Stufen zum Südturm der St. Aegidienkirche hoch. Im Gepäck hatten sie das Püppchen, ein Geschenk von Roland Ziers Großmutter aus Brandenburg. Die hatte eine ganze Sammlung davon und gab die Exemplare in ihrer Familie weiter. Nun bereichert die kleine Frau die Atmosphäre im Kleinod über den Dächern von Oschatz.

Die Alternative zur Schenkung wäre gewesen, dass das Paar die Puppe irgendwann verkauft hätte. „Aber dann wissen wir nicht, was damit passiert. Hier oben haben noch viel mehr Menschen Freude an ihr“, meint Roland Zier mit Blick auf die Besucherzahlen der Türmerwohnung. Seit der Saisoneröffnung am Ostersonnabend sind nach Angaben des „Rettet St. Aegidien“-Vereinsvorsitzenden, Pfarrer in Ruhe Berthold Zehme, schon mehr als 1500 Gäste auf- und abgestiegen.

Dorit Andrich und ihre Tochter Lena aus dem Liebschützberger Ortsteil Borna haben vor einigen Jahren im Urlaub an der Ostsee Birgit und Andreas Noetzel kennen gelernt. Das Paar aus Kamp Lintfort in Nordrhein-Westfalen hat seine Tochter mitgebracht – mit der schreibt sich Lena Andrich regelmäßig Briefe. Vater und Tochter Noetzel haben den Aufstieg auf halber Treppe aufgegeben. „Vielleicht versuchen sie es ja noch mal“, meint Dorit Andrich. Dann vielleicht so wie einer der Söhne der Türmerfamilie, Quietzsch, der, am späten Abend vor der verschlossenen Kirchentür stehend, den Weg nach oben antrat – der Blitzableiter des Turms diente ihm dabei als Leiter.

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

28.03.2017 - 17:50 Uhr

Nach drei Pflichtspielniederlagen setzten sich die Tauchaer E1-Junioren gegen nie aufsteckende Mölkauer auch in dieser Höhe verdient mit 10:0 durch.

mehr