Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Im Oschatzer Freizeitpark gibt es wieder Erdmännchen
Region Oschatz Im Oschatzer Freizeitpark gibt es wieder Erdmännchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 19.03.2018
Im neu gestalteten Gehege erkunden die Erdmännchen ihr neues Zuhause. Quelle: Foto: Kristin Engel
Anzeige
Oschatz

Vier Erdmännchen Katja, Micha, Lutzl und Olli, die aus dem bayerischen Menning stammen, haben eine neues Zuhause im O-Schatz-Park. Für die possierlichen Tiere das Gehege neu gestaltet. „Sie sind sehr neugierig und wollen alles vorsichtig entdecken“, sagt Katja Bachmann, Leiterin des Parks. Sie hat ihr Herz an die kleinen Wesen verloren. Wenn alles gut geht, ist auch im Erdmännchen-Gehege an Nachwuchs zu denken. „Wir hatten auch früher immer vier Erdmännchen im Park. Anfang dieses Jahres sind die letzten beiden mit 14 Jahren an Altersschwäche gestorben. Aufgrund der Zusammenstellung der Tiere – drei Weibchen und ein Männchen – gab es leider keinen Nachwuchs. Wir hoffen, dass sich das in diesem Jahr ändert“, so die Cheftierpflegerin Jana Zimpel. Doch vorher müssen sich die Tiere erst einmal in Oschatz einleben.

Von Kristin Engel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rainer Janke und sein Team von der gleichnamigen Gleisbaufirma entdecken bei Poppitz manch interessantes Teil, zum Beispiel rund 50 Jahre alte Schienennägeln. Dagegen ist von mancher alten Holzschwelle nicht mehr viel zu finden. Die Spezialisten bauen derzeit neue Schwellen ein, ersetzen Holz- durch Betonteile.

09.04.2017

Sachsen baut seine Wälder um. Stabile, arten- und strukturreiche, leistungsfähige Mischwälder anstelle von Monokulturen aus Nadelbäumen sollen Klimaänderungen besser trotzen. Um auf dieses Thema hinzuweisen, gibt es in diesem Jahr zum neunten Mal die Sächsischen Waldwochen. Auch in Nordsachsen gibt es dazu Veranstaltungen.

06.04.2017

In der Oschatzer Musikschule Heinrich Schütz proben derzeit vier Nachwuchspianisten für ihren großen Auftritt beim Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“. Mit einem modernen, extra für sie komponierten Stück wollen sie ihren Erfolg vom Landesausscheid in Bautzen fortsetzen.

16.02.2018
Anzeige