Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz In Oschatz geringes Interesse an Reisen zur WM nach Russland
Region Oschatz In Oschatz geringes Interesse an Reisen zur WM nach Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 03.06.2018
ARCHIV - Fußballfans bejubeln am 07.07.2010 für die deutsche Nationalmannschaft im Halbfinalspiel bei der Fußball-WM auf der Fanmeile in Berlin. Die deutschen Gastronomen und Wirte erwarten bei der anstehenden Frauen-Fußball-WM weniger Einnahmen in ihren Kassen als bei der Männer-WM. Foto: Wolfganbg Kumm dpa/lbn (zu dpa-Korr: "Wirte stellen sich auf weniger Einnahmen bei WM ein" vom 23.06.2011) +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa
Region Oschatz

Mit dem Sommer kommt das Reisefieber. Für deutsche Fußballfans dürfte es in diesem Jahr aber eigentlich nur ein Ziel geben, das für ihren Sommerurlaub in Frage kommt: Russland. Schließlich braucht die Nationalmannschaft bei der Verteidigung ihres Titels moralische Unterstützung von den Fan-Tribünen. Und irgendwie müssen die Stadien in Luschniki, Sotschi und Kasan, wo die ersten drei Spiele der DFB-Elf stattfinden, ja auch gefüllt werden.

Reisebereitschaft gleich Null

Fragt man bei den örtlichen Reisebüros nach, tendiert die Reisebereitschaft Richtung Russland in der Collm-Region jedoch gegen Null. Weder bei Daniel Riedel im TUI Travelstar Reisebüro am Oschatzer Marktkauf noch bei Astrid Wünscher in Mügeln gab es Interessenten für eine Reise zu den Sportstätten in Russland. Ina Dietzel, Inhaberin des Reisebüros Gohlke, berichtet, dass sich immerhin ein Wermsdorfer interessiert gezeigt hätte. Dabei war es dann aber auch geblieben.

Einzelreisen eher unüblich

Laut Riedel ist das nicht ungewöhnlich: Einzelreisen zu Fußballwelt- oder -europameisterschaften seien unüblich, da es schwer sei, an die Tickets zu kommen. Wer zu den Glücklichen gehöre, die ein Ticket über das Wahlverfahren erhalten, buche die Reise gleich dazu – alle anderen blieben eben zu Hause. Hinzu kommt, dass die Beantragung eines Visums für Russland ein „hochkomplizierter Vorgang“ sei: „Da müssen Sie unzählige Seite ausfüllen und benötigen unter anderem einen Arbeitgebernachweis.“

Die beliebtesten Urlaubsreiseziele der Menschen rund um Oschatz bleiben stattdessen Klassiker wie Mallorca und die griechischen Inseln. Letztere haben in diesem Jahr nochmals ordentlich zugelegt: Rund 20 Prozent mehr als 2017 wollen in diesem Sommer an die Ägäis. Auch die Türkei und Ägypten seien wieder im Kommen. Wer weiter weg will, der bevorzugt laut Daniel Riedel die Malediven, Sri Lanka oder die USA. Und natürlich erfreuen sich Schiffs-Kreuzfahrten nach wie vor großer Beliebtheit.

Von Christian Neffe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Sitzung des Liebschützberger Gemeinderates am Dienstag standen Informationen zum Breitbauausbau auf der Tagesordnung. Dazu war Danny Trodler, der dieses Projekt im Landratsamt koordiniert, eingeladen.

31.05.2018

Die Raupe ist drei bis vier Zentimeter lang und an einem schwarz-braunen Streifen auf dem Rücken zu erkennen. Menschen sollten Kontakt mit den giftigen Haaren des Eichen-Prozessionsspinners unbedingt vermeiden.

31.05.2018

Der seit dem 15. Mai vermisste Psychiatrie-Patient aus Wermsdorf (Landkreis Nordsachsen) ist wieder aufgetaucht. Nach Zeugenhinweisen hatte ihn die Polizei in einem Einkaufsmarkt aufgegriffen.

31.05.2018