Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In der Fremde zum zweiten Erfolg

In der Fremde zum zweiten Erfolg

SHV Oschatz 13:21 (7:9). Zu ungewohnt früher Stunde, um 10 Uhr, wurde die Begegnung in Radebeul angepfiffen. Die Oschatzer Mannschaft musste auf eine Reihe erkrankter oder berufsbedingt abwesender Spielerinnen verzichten und hatte so gerade einmal acht Spielerinnen im Protokoll zu stehen.

Voriger Artikel
HSG-Teams wollen weiter punkten
Nächster Artikel
Erster Punktgewinn für das Oschatzer FSV-Team

Das Team des SHV Oschatz ist im Moment gut in Schuss. Nach zwei Siegen soll am Sonntag gegen den ESV Dresden ein weiterer folgen.

Quelle: Dirk Hunger

Radebeuler HV II. Anfangs ging es sehr holprig zu und es herrschte große Nervosität. Dadurch entstanden viele Fang- und Abspielfehler, welche nicht nur auf das Haftmittelverbot zu schieben waren. Keine der beiden Mannschaften schenkte sich etwas. Bis zur 15. Minute (5:5) blieb die Partie ausgeglichen und die Führung wechselte ständig. Danach fanden die Gäste besser ins Spiel und konnten sich bis zur Halbzeit mit zwei Toren absetzen.

 

Die Oschatzer Frauen kamen etwas frischer aus der Kabine. Nach und nach konnte sich die SHV-Sieben über die Stationen 8:12, 8:15 und 10:17 absetzen. Auch die Abwehr stand jetzt kompakter, sicherer und rückte schneller nach. So wurden die Radebeulerinnen in ihren Angriffsbemühungen rechtzeitig gestoppt. Ulrike Kühne musste von einer ungewohnten Position (Rückraum Mitte) agieren. Sie meisterte diese Aufgabe souverän und brachte ihre Mitspielerinnen in gute Torwurfgelegenheiten. Die Gäste kamen immer besser in Fahrt und der Sieg war ihnen nicht mehr zu nehmen. Die Schiedsrichter leiteten diese Begegnung sehr unauffällig - das gefiel.

 

Oschatz: Lisa Frost (3), Nadine Lehmann, Ulrike Kühne (10/2), Anna Schimank (1/1), Elisa Eckert (1), Christin Fiddecke, Anne Lehmann (6), Wibke Schneider.

Christin Fiddecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr