Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz In die Busse - fertig - los! Urkunde für Vorschüler
Region Oschatz In die Busse - fertig - los! Urkunde für Vorschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 10.04.2014
Vor dem Führerschein für Auto oder Motorrad und der Radfahrausbildung erhalten die Kinder der Tagesstätten "Spatzennest" Naundorf und "Zwergenland" Gastewitz eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an der Busschule der Verkehrswacht Oschatz, der Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland und dem Polizeirevier Oschatz. Quelle: Sven Bartsch
Naundorf/Gastewitz

Beide Mädchen gehören zu den Kindern, die in diesem Jahr in die Schule kommen. Bevor es soweit ist, nehmen die "Spatzen" und "Zwerge" aus beiden Einrichtungen an der Busschule teil, die in den kommenden vier Wochen allen Vorschulkindern im Altkreis Oschatz angeboten wird.

Laut Andreas Krusche vom Polizeirevier Oschatz umfasst die Tour insgesamt 16 Kindertagesstätten. Diese nutzen das gemeinsame Angebot der Polizei, der Verkehrswacht Oschatz und der Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland (OVH). Letztere stellt die Busse zur Verfügung, in denen eine Stunde lang theoretisches Wissen sowie Praxis vermittelt wird.

Gestern hatte sich Disponent Andreas Neumann von der OVH dafür den Parkplatz unweit des Bürgerhauses Schweta ausgesucht. Dort wurden die Jungen und Mädchen in so wichtigen Fragen unterrichtet, die da lauteten: "Wie verhalte ich mich an der Bushaltestelle, bevor der Bus kommt, wenn er heranfährt und, wenn er wieder abfährt?", oder aber: "Was ist im Bus während der Fahrt erlaubt und was dagegen nicht?"

Die Busschule, so Andreas Krusche, ist ein wichtiger Bestandteil der Verkehrserziehung, noch bevor die Kinder andere wichtige Lektionen in der Schule lernen. Als Belohnung für den bestandenen Busschul-Kurs durften die Kinder anschließend das Polizei-Auto genau unter die Lupe nehmen.

Christian Kunze

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In diesem Monat jährt sich ein ganz besonderes Ereignis für die Stadt Oschatz: "Vor 670 Jahren schlossen die Städte Oschatz, Torgau und Grimma einen Beistandspakt, in dem sie sich gegenseitig zusicherten, mit zehn Schützen und 20 geharnischten Männern gegen Diebe und Räuber zu unterstützen", weiß Martin Kühn.

09.04.2014

In Oschatz gibt es zwar immer weniger Jugendliche. Ihre Interessen sollen dennoch nicht unter den Tisch fallen. Bereits zum achten Mal in Folge wird deshalb am 10. Mai ein Jugendstadtrat gewählt.

09.04.2014

Zum diesjährigen Blütenfest in Sornzig laden die Stiftung Dr. Ludolf Colditz und die Stadtverwaltung Mügeln vom 2. bis 4. Mai auf das Gelände des Klosters Marienthal in Sornzig ein.

09.04.2014