Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Jede zweiteLehrstelle noch unbesetzt
Region Oschatz Jede zweiteLehrstelle noch unbesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 08.08.2013

[gallery:600-32912323P-1]

Eine Woche nach dem regulären Ausbildungsbeginn ist in der Region Oschatz noch jede zweite Lehrstelle unbesetzt.

Bernd Fleischer hat die Hoffnung fast aufgegeben. Konnte der Geschäftsführer der Oschatzer Fleischwaren GmbH in früheren Jahren noch sechs bis acht Fleischer- und Verkäuferlehrlinge einstellen, so ist das Interesse in diesem Jahr gleich Null. "Den Beruf will keiner mehr machen", sagt er. Abschreckend auf die Jugendlichen wirkten zum Beispiel das zeitige Aufstehen oder der relativ geringe Verdienst.

Auch Hauptschüler seien willkommen, wenn sie sich wirklich für den Beruf interessierten, betont Fleischer. Dass es in dem Oschatzer Betrieb Bedarf gibt, hat er der Arbeitsagentur gemeldet. Falls die gestrige Lehrstellenbörse wieder nichts gebracht haben sollte, bleibt dem Geschäftsführer nur eine Hoffnung: Zwei Jungs, die 2014 ihre Schule beenden, wollen bei den Oschatzer Fleischern lernen.

Bei Volker Döring ist die Situation nicht ganz so problematisch. Der Geschäftsführer der Metall- und Maschinenbau GmbH Oschatz hat zum 1. August einen Lehrling aus Mügeln eingestellt. "Aber die Auswahl ist extrem klein geworden. Hatten wir früher 50 Bewerber, so sind es jetzt nur noch fünf", sagt er.

Laut Mark Gäbelein, Vizechef der Arbeitsagentur Oschatz, sind von 180 gemeldeten Ausbildungsplätzen in der Region Oschatz noch 92 unbesetzt. Auf der anderen Seite haben noch 65 Jugendliche keinen Lehrvertrag - die Hälfte davon Hauptschüler. Händeringend suchten zum Beispiel Landwirte, Elektrobetriebe, Fleischer oder Bäcker nach beruflichem Nachwuchs.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Casabra/Stennschütz/Ostrau. Als Katrin Wegner am Dienstagmittag auf dem Rückweg von Oschatz durch Casabra fuhr, traute sie ihren Augen nicht: Mitten auf der Straße am Abzweig zum Sportplatz in der Hauptstraße kroch eine Wasserschildkröte.

07.08.2013

Die sommerliche Hitze muss nicht unbedingt zum Erschlaffen der Bautätigkeiten führen, wie das in der vergangenen Woche auf den Baustellen Busbahnhof (Auftraggeber Landkreis Nordsachsen) und Wermsdorfer Straße (Auftraggeber Freistaat Sachsen) von entrüsteten Anwohnern beobachtet wurde (wir berichteten).

07.08.2013

März 1905 ist der sächsische König Friedrich August der Star im Goldenen Buch der Stadt Oschatz. Am 22. August wird sich das ändern. Dann sticht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den sächsischen König mit ihrem Eintrag ins Goldene Buch aus.

07.08.2013
Anzeige