Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jörg Bringewald bewirbt sich in Oschatz wieder um den Beigeordnetensitz

Kommunalpolitik Jörg Bringewald bewirbt sich in Oschatz wieder um den Beigeordnetensitz

Jörg Bringewald, der Oschatzer Beigeordnete, wird sich beruflich nicht in seiner Heimatstadt Meißen engagieren. Bringewald hatte sich in Meißen um die Beigeordnetenstelle beworben. Jetzt wurde der Posten jedoch vom Stadtrat an einen Mitwettbewerber vergeben. „Mein beruflicher Mittelpunkt wird weiter Oschatz bleiben“, sagte Jörg Bringewald der OAZ.

Gespannt verfolgte der Oschatzer Stadtrat die Wahl in Meißen. Jetzt ist klar, dass ihr Beigeordneter Jörg Bringewald bleiben wird.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz/Meißen. Der Stadtrat von Meißen hat sich entschieden. Bei seiner Sitzung am Mittwoch wurde Markus Renner zum neuen stellvertretenden Bürgermeister und Beigeordneten gewählt. Er tritt am 4. Oktober die Nachfolge des scheidenden Hartmut Gruner an. Renner ist derzeit noch Ordnungsamtschef im Meißener Rathaus. Die Position des stellvertretenden Bürgermeisters und Beigeordneten in Meißen war auch für den Oschatzer Beigeordneten Jörg Bringewald interessant. Er hatte sich für die Position beworben.

Bringewald nimmt die Ablehnung aus seiner Heimatstadt Meißen sportlich: „Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Ich halte es für legitim, dass man sich auch in andere Richtungen orientiert. Und außer einer Bewerbung kann man zu einer solchen Entscheidung nichts beitragen, das letzte Wort hat der Stadtrat. Ich werde heute noch meinen Kollegen in Meißen anrufen und ihm zur Wahl gratulieren.“

Jörg Bringewald ist seit 14 Jahren in Oschatz für die Finanzen verantwortlich und die rechte Hand von Oberbürgermeister Andreas Kretschmar. „Mein beruflicher Mittelpunkt wird weiter Oschatz bleiben“, sagte Bringewald. Allerdings steht bis zum Jahresende eine Verlängerung der Beigeordnetenstelle in Oschatz an. „Meine Bewerbung liegt beim Oberbürgermeister schon auf dem Tisch“, versicherte Jörg Bringewald gestern, der in Oschatz für die kommenden Jahre noch spannende Aufgaben vor sich sieht.

Von Hagen Rösner

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

25.04.2017 - 06:55 Uhr

Keller und Böttger treffen für die Blau-Weißen / Schönitz hält erneut einen Elfmeter

mehr