Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Jugendliche feiern Konfirmation in Borna
Region Oschatz Jugendliche feiern Konfirmation in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 28.03.2018
Pfarrer Jochen Kinder hat in Borna Katharina Kochale, Rebecca Reiprich, Tim Schwanitz, Tanja Gelhardt (vorn v.l.) sowie Luisa Märtig und Anna Schmidt (hinten, v.l.) konfirmiert. Aline Thiele (ganz rechts), hat als Jugendliche aus dem Kirchspiel bei der Einsegnung mitgewirkt. Quelle: Foto: Ulrike Fritsch
Anzeige
Borna

Unter großer Anteilnahme ihrer Familien, Freunde und Gemeinden haben sechs junge Menschen am Wochenende in Borna ihre Konfirmation gefeiert und sich damit zu einem Leben als Christen bekannt. Katharina Kochale, Rebecca Reiprich, Tanja Gelhardt, Luisa Märtig sowie Anna Schmidt und Tim Schwanitz wurden bei einem gemeinsamen Kirchspielgottesdienst von Pfarrer Jochen Kinder eingesegnet.

Erstmals beim Abendmahl dabei

Palmarum – der Sonntag vor dem Osterfest – ist traditionell der Auftakt für die Konfirmation in den evangelischen Gemeinden. Voraussetzung ist der vorangegangene Konfirmandenunterricht und natürlich die Taufe zur Aufnahme in die Gemeinde. Zur Vorbereitung gehört auch, dass sich die Jugendlichen einen Bibelvers als Konfirmationsspruch auswählen. Nach der Einsegnung feiern sie dann – sofern es das nicht schon als Sonderform für Kinder gibt – erstmals gemeinsam mit der Gemeinde das Abendmahl.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So gut wie Danilo Paul von der Agrargenossenschaft Naundorf-Niedergoseln legt kein anderer Melker im Freistaat Hand ans Kuh-Euter. Beim Landeswettbewerb in Köllitsch holte der 48-Jährige den 1. Platz. Doch die Kunst des Handmelkens stirbt langsam aus.

28.03.2018

Zum dritten Mal in Folge wird Oschatz in diesem Jahr zu einem Hotspot für die sächsische Industriekultur. Derzeit werden Unternehmen gesucht, die im August für Besucher ihre Türen öffnen wollen.

31.03.2018

Der Sprungbrett e.V. ist ab sofort mit einem Kombi für die mobile Kinder- und Jugendarbeit im Oschatzer Stadtgebiet und in den Ortsteilen unterwegs. Das weiße Fahrzeug wird künftig an Spielplätzen und Jugendtreffpunkten zu finden sein.

30.03.2018
Anzeige