Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Jugendstadtrat: Geringe Wahlbeteiligung
Region Oschatz Jugendstadtrat: Geringe Wahlbeteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 11.05.2014

[gallery:600-38393034P-1]

von frank hörügel

Die Wahl findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt.

Diesmal war die Wahlbeteiligung deutlich niedriger als 2012. Laut der stellvertretenden Leiterin des Wahlausschusses Stefanie Schiemichen gaben 57 der 766 Wahlberechtigten ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 7,4 Prozent entspricht. 38 Stimmen kamen allein von der Robert-Härtwig-Oberschule. Vor zwei Jahren gaben 170 der damals 826 Wahlberechtigten ihre Stimmen ab, was einer Wahlbeteiligung von 20,6 Prozent entsprach. Hier die neuen Jugendstadträte in der Reihenfolge des Wahlergebnisses.

1. Platz: Mit 23 Stimmen sicherte sich Sarah Schöne ganz klar den ersten Platz. Die 17-jährige Schülerin des Technischen Gymnasiums am Beruflichen Schulzentrum (BSZ) war bereits im bisherigen Jugendstadtrat vertreten.

2. Platz: Mit 18 Stimmen landete Johanna-Marie Lösche ganz klar auf dem zweiten Platz. Auch für die 18-jährige Schülerin des Technischen Gymnasiums am Beruflichen Schulzentrum ist es bereits die zweite Amtszeit als Jugendstadträtin.

3. Platz: Die 15-jährige Schülerin der Robert-Härtwig-Oberschule Florentine Rische stellte sich zum ersten Mal zur Wahl und holte neun Stimmen. Florentine Rische besucht die neunte Klasse. Nach dem Schulabschluss will sie Kindergärtnerin werden.

4. Platz: Mit vier Stimmen sicherte sich Luisa Heinichen den vierten Platz. Die 15-jährige Schülerin der Robert-Härtwig-Oberschule stellte sich zum ersten Mal zur Wahl. Auch sie will später einmal Kindergärtnerin werden.

5. Platz: Mit drei Stimmen landete Chris-Noreen Menzel auf dem fünften Platz. Die 15-jährige Schülerin der Robert-Härtwig-Oberschule stellte sich zum ersten Mal zur Wahl. Die Oschatzerin will später ihr Abitur am BSZ machen und als Fotografin arbeiten.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über die Grenzen des Landkreises Nordsachsen hinaus ist Wermsdorf vor allem durch Fisch und das traditionelle Horstseeabfischen bekannt. Doch besonders unter den Einheimischen ist es die Schlössernacht, die sich als beliebte Familienveranstaltung heraus kristallisiert.

11.05.2014

Für Aufsehen bei den Redakteuren der Oschatzer Allgemeinen Zeitung sorgte ein altes Fahrrad der Marke Mifa, entstanden aus einer Menge Einzelteilen vom Sperrmüll.

Lutz Müller 09.05.2014

die Wende im Prozess wegen sexuellen Missbrauchs. Dem 38-jährigen Angeklagten aus Oschatz konnten die Taten nicht nachgewiesen werden. Er sollte in einem Zeitraum von zehn Jahren seine leibliche Tochter mehrmals missbraucht haben.

08.05.2014
Anzeige