Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendwehren: Teams beweisen Kampfgeist

Jugendwehren: Teams beweisen Kampfgeist

Auch mit 50 kann man noch sehr jung sein: Dass haben die Mitglieder der Süptitzer Jugendfeuerwehr bewiesen. Sie feierten am Sonnabend ihr Jubiläum und waren zugleich Gastgeber für den Verbandstag der Jugendfeuerwehren Torgau-Oschatz.

Süptitz/Region .

 

Vor 18 aufgereihten Jugendfeuerwehren nahm ein Trio aus dem Ort um Jugendwart Gunter Behrens von Gemeinde und Kreisverband dankend Urkunde und Scheck entgegen. Geehrt wurde außerdem Marie-Luise Jahn (74 Jahre), ohne deren Initiative vor einem halben Jahrhundert kein Grundstein gelegt worden wäre: Die damalige Lehrerin war beseelt von der Idee einer Feuerwehr-Arbeitsgemeinschaft an der Schule. Karsten Saack, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes, und Frank Reichel, Chef des Kreisfeuerwehrverbandes, überreichten ihr deshalb einen Orden für 50 Jahre treue Dienste.

 

Neben den Feierlichkeiten stand am Wochenende der sportliche Ehrgeiz im Mittelpunkt: 26 Mannschaften gingen bei der Gruppenstaffette an den Start, 32 waren es beim Löschangriff. Auf das Treppchen schaffte es dabei vor allem der Feuerwehrnachwuchs aus dem Norden des Verbandsgebietes, doch auch die Teams aus der Region zeigten Kampfgeist und verkauften sich teuer. Neben Nachwuchskameraden aus Dahlen, Bortewitz, Börln und Malkwitz waren auch Teams aus Oschatz, Mügeln und Schweta am Start. Die Oschatzer konnten dabei sogar mit zwei Mannschaften in die Wettkämpfe gehen.

 

Bei der Gruppenstaffette verpasste Schweta in der Wertungsklasse bis 14 Jahre nur knapp den Bronzerang und landete mit 2:14.80 Minuten auf Platz vier. Direkt dahinter kam Mügeln (2:57.41). Malkwitz kämpfte sich auf den 8. und Dahlen auf den 9. Platz. Die Oschatzer Teams I und II schlossen mit den 11. und 12. Plätzen ab. In der Wertungsklasse bis 18 Jahre erreichten die Malkwitzer bei der Gruppenstaffette mit 1:57.42 Minuten den 5. Rang. Bortewitz schaffte mit 2:06.15 Minuten Platz sieben.

 

Auch beim Löschangriff waren die Teams aus der Region ernst zu nehmende Gegner, doch auch hier konnten sich letztlich die Jugendfeuerwehren aus Langenreichenbach, Beckwitz und Torgau die ersten drei Plätze sichern. Dahinter auf Platz vier kam Bortewitz, die in 45.05 Sekunden fertig zum Löschen waren. Das zweite Bortewitzer Team kam auf Rang sechs, gefolgt von den Teilnehmern aus Dahlen, Börln und Oschatz.

Jana Brechlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr