Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Junge Franzosen aus Venissieux zu Gast in Oschatz
Region Oschatz Junge Franzosen aus Venissieux zu Gast in Oschatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 12.04.2016
Anzeige
Oschatz

Seit 1964 verbinden Oschatz mit Venissieux freundschaftliche Beziehungen. Jetzt wurden der Chronik der Städtepartnerschaft weitere Kapitel hinzugefügt. Eine Woche lang waren 13 Schüler und zwei Betreuer aus Frankreich in Oschatz. Yaris, Sophia, Clementine und all die anderen waren eine Woche lang Gast in Familien von Elft- und Zwölftklässlern. Deutsche und französische Gymnasiasten lernten auch gemeinsam. Zudem hatten die Gastgeber ein Besuchsprogramm mit Stippvisiten in Leipzig, Dresden, einem Besuch des Platsch-Bades, der St. Aegidienkirche und ein gemeinsames Abendessen mit Oberbürgermeister Andreas Kretschmar vorbereitet. „Wichtig an unserem Schüleraustausch ist, dass die jungen Leute Erfahrungen beim Anwenden einer Fremdsprache sammeln können“, erklärt Fachlehrerin Marion Pfeiffer. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Andrea Goldhorn und Referendarin Tina Nebel betreute sie die französischen Gäste. „Ein großes Lob gebührt ebenso unseren Gasteltern für ihre Unterstützung und die Aufnahme“, lobt Schulleiterin Marion Müller.

Manche der jungen Gäste aus der Lyoner Region machten neue Erfahrungen. „Eine solche ländliche Region mit kleinen Orten, viel Grün wie hier kennen viele unserer Schüler nicht. Bei uns steigt man in die Metro oder Straßenbahn und ist in 20 Minuten mitten in der Großstadt Lyon“, erklärt Deutschlehrerin Catharine Martel. Abends weggehen, sich mit Freunden in einem Restaurant zu verabreden sei leichter als hier. Interessant fanden sie und die anderen französischen Gäste auch die Windkraftanlagen und Solarfelder hier auf dem Lande. „Das kennen wir so aus unserer Heimat nicht“, sagt sie. Manche persönliche Freundschaft wurde mit dem Besuch der jungen Leute aus Frankreich in Oschatz fortgesetzt. Denn die gastgebenden Gymnasiasten waren bereits im März in der Partnerstadt. Aller zwei Jahre wird der Schüleraustausch der Partnerstädte organisiert – gefördert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der erste Wettkampf, den die fünf- und sechsjährigen Mädchen beim Heide-Cup in Altmügeln absolvierten. Insgesamt gingen bei der mittlerweile 11. Auflage 60 junge Sportler an den Start und zeigten ihr Können. Eltern und Großeltern fieberten dabei mit ihren Sprösslingen mit. Sie kümmerten sich aber auch um den Aufbau der Geräte und die Versorgung der Teilnehmer und Gäste.

12.04.2016

Stress pur erlebt Bäckermeister Peter Wentzlaff neben dem ganz normalen Alltag als Geschäftsführer des gleichnamigen Backhauses in Sornzig derzeit jeden Tag. Am 21. April öffnet das Backhaus seine „1. Leipziger Brotschule“ an der Zimmerstraße 1 im Herzen der Messestadt.

12.04.2016

Über den Islam, die Islamisierung und welche Gefahr von ihm ausgeht, spricht man nach den Anschlägen von Brüssel wieder vermehrt. Doch mit Muslimen spricht man selten darüber. Firas Zabdeh, Schüler aus Oschatz, dessen Eltern aus Palästina stammen, warnt davor, eine Religion unter Generalverdacht zu stellen – und wirbt für mehr Toleranz auf beiden Seiten.

12.04.2016
Anzeige