Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Junge Union will Demokratie stärken
Region Oschatz Junge Union will Demokratie stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 19.01.2012

Mit den Bundestagsabgeordneten Manfred Kolbe, Staatsminister Frank Kupfer, Landtagsabgeordneten Geert Mackenroth und Riesas Oberbürgermeisterin Gerti Töpfer (alle CDU) konnten fachlich versierte Referenten gewonnen werden. Durch die gesamte Klausurtagung zog sich als "roter Faden", dass derzeit Investitionen vor Konsum gehen. "Der sächsische Landtag hat es verstanden, nachhaltig und zukunftsorientiert zu haushalten, keine neuen Kredite aufzunehmen und bestehende Schulden zu tilgen. So gibt es auch künftig Handlungsspielraum. Wir stehen als Junge Union zu dieser zukunftsorientierten Politik. Investitionen in Bildung, Sicherheit und Wirtschaft sind unsere drei Positionen in den kommenden drei Wahlkämpfen", fasst der Vorsitzende der Jungen Union Nordsachsen Marian Wendt zusammen.

Das Thema Extremismus wurde - aufgrund der aktuellen Ereignisse um den militanten Rechtsextremismus - umfangreich diskutiert. Der stellvertretende Vorsitzende des nordsächsischen Jugendverbandes Holger Mucke stellt dabei fest: "Unsere Diskussion mit Riesas Oberbürgermeisterin Gerti Töpfer zum Thema Extremismus zeigte deutlich, wie ehrenamtliches Engagement beitragen kann, mit verschiedenen Aktivitäten, demokratische Signale zu senden. Mit gezielter Aufklärungsarbeit wird es gelingen, die Menschen über extremistische Strukturen zu informieren."

Die Junge Union Nordsachsen hatte im November erneut eine Stärkung der ehrenamtlichen Strukturen im ländlichen Raum gefordert. "Wir müssen mit der Kinder- und Jugendarbeit im ländlichen Raum neue Wege bestreiten, die sich den aktuellen Bedürfnissen anpasst und die ehrenamtliche Strukturen weiter stützt. Hierin sehen wir einen wichtigen Baustein unserer zukünftigen Arbeit. Im Jugendhilfeausschuss werde ich mich entsprechend einsetzen und abstimmen", so der Oschatzer Holger Mucke.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plötzlich war die Klasse 6/3 des Thomas-Mann-Gymnasiums als Lillifee, Gartenzwerg oder Fiese Matte mitten im Stück. In "Labyrinth" hat ihnen Franziska Hoffmann nicht einfach etwas über eine Schülerin im Internet vorgespielt, sondern mit ihnen improvisiert.

19.01.2012

Jetzt ist Bernd Fleischer, dem Chef der Oschatzer Fleischwaren GmbH, der Kragen geplatzt. "Warum dauert das bei der Polizei so lange?" Fleischer hatte gegen einen ihm bekannten Kunden (der Name liegt der Redaktion vor) Anzeige wegen Betrugs erstattet.

19.01.2012

Der Cavertitzer Thomas Barth startet im Februar die zweite Auflage seiner Diareihe "Rund um den Globus" im Oschatzer "O". Auf dem Programm stehen Multivisions-Shows aus aller Welt, die den Zuschauern die große weite Welt ins Haus holen sollen.

19.01.2012
Anzeige