Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Dahlener feiern ihren Schwanenteich
Region Oschatz Dahlener feiern ihren Schwanenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 14.05.2018
Schwanendame Heidi brütet derzeit fünf Eier aus. Quelle: Foto: A. Kaminski
Anzeige
Dahlen

Zwanzig Kuchen hatte Hartmut Risse gezählt. Im Laufe der Jahre wisse man, wer was backe und kenne seine Favoriten.

Obwohl der Kuchenbestand während des Platzkonzertes des Musikvereines Lampertswalde drastisch schmolz, war sich Hartmut Risse sicher, dass die Musiker zu ihrem Kaffee auch noch etwas Schmackhaftes finden würden. Mit Polka, Märschen, Witzen und Anekdoten unterhielten die Lampertswalder ihr Publikum reichlich eine Stunde und ernteten viel Applaus für ihren Auftritt.

Keine Pause hatte in dieser Zeit auch Ulrike Willhelm. Die Studentin der Forstwissenschaften ist seit mehreren Jahren für das Kinderschminken zuständig.

Erst nach der Blasmusik konnte die nächste Attraktion des Festes genutzt werden: die Bierrutsche. „Hier scheppert und klappert es manchmal doch sehr stark. Damit wollen wir das Konzert nicht stören“, betonte Hartmut Risse. Während der sechsjährige Ben als Erste viel Spaß, aber nicht den großen Erfolg hatte, durfte sich Steve Kummer ein paar Minuten später über ein Freigetränk freuen. Er hatte das Glas zuerst in den Profibereich – also knapp vor die Kante – geschoben. Die Einnahmen – drei Schub kosteten einen Euro – kommen dem Schwanenteich zugute.

Zur Galerie
Das Schwanenteichfest in allererster Linie ein Treffpunkt. Zum Muttertag bietet es jedes Jahr eine Mischung aus großer Kaffeetafel und Blasmusik.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kfz-Zulassungsstelle am Standort Torgau bleibt nach einem Einbruch bis Freitag geschlossen. Autobesitzer müssen nach Delitzsch oder Oschatz fahren.

14.05.2018

Seit Ostern hat das bäuerliche Museum in Schmannewitz wieder geöffnet. Hier können Besucher in eine andere Zeit eintauchen. Unzählige Ausstellungsstücke erzählen Geschichten über das bäuerliche Leben vor vielen Jahren.

17.05.2018

Wenn man ein gutes Gedächtnis hat oder mit offenen Augen durch das Heidedorf fährt, weiß man, dass es am Sonntag nach Himmelfahrt im Bäuerlichen Museum frisches Brot aus dessen Backofen gibt. Oder man hat irgendwo eine Ankündigung gelesen oder von diesem Termin gehört..

14.05.2018
Anzeige