Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kaisersaal im Schloss Dahlen erhält Kronleuchter
Region Oschatz Kaisersaal im Schloss Dahlen erhält Kronleuchter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 25.08.2017
Quelle: Jana Brechlin
Anzeige
Dahlen

Es wird Licht im Dahlener Schloss: Die Leuchtenmanufaktur Wurzen hat am Dienstag Ausstellungsstücke aus ihrem Portfolio im Kaisersaal installiert. Künftig sorgen ein fünfarmiger Kronleuchter mit 15 Lampen sowie mehrere Wandleuchten für das richtige Licht. „Dass uns die Leuchtenmanufaktur Wurzen diese Schmuckstücke zur Verfügung stellt, ist hervorragend und sieht ganz toll aus“, schwärmte Steve Klose.

In den vergangenen Wochen sind im Saal mit Hilfe von Spenden und Zuschüssen die Wände verputzt und geweißt worden. Und obwohl der Raum durch die großen Fenster auf beiden Seiten bisher schon lichtdurchflutet war, wirkt er nun um ein Vielfaches heller.

Nach Wänden und Beleuchtung kommt der Boden an die Reihe, denn in der ersten Septemberwoche findet im Schloss Dahlen das internationale Workcamp Parquet statt, bei dem 50 angehende Bodenleger aus verschiedenen Ländern unter Anleitung von Profis dem Kaisersaal einen neuen Fußboden verpassen werden. „Vorbild dafür ist das Versailler Tafelparkett, das wir hier allerdings in einer sächsischen Variante verlegen werden“, kündigt Mitinitiator Steve Klose an. Alle Einzelteile den Fußbodens werden vor Ort gefertigt und verlegt. Das Resultat können Besucher dann am Abschluss der Projektwoche besichtigen, wenn am 10. September zum Tag des offenen Denkmals eingeladen wird.

Zunächst musste am Dienstag aber der Kronleuchter vor Ort zusammengesetzt werden. Schmuckstücke der Wurzener Manufaktur hängen bereits in der Dresdener Semperoper, im Zwinger, im Senatssaal der Leipziger Universität oder der Thomaskirche.


Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

64.000 Euro Schaden, mehrere gestohlene Geräte: Unbekannte haben am Wochenende in Landwirtschaftsbetrieben in der Nähe von Leipzig Technik aus verschiedenen Maschinen ausgebaut und entwendet.

21.08.2017

Eigentlich weht nur ein kleines Lüftchen, dann passierte es am Oschatz-Park. Unvermittelt stürzte der Ast eines Baumes auf das Dach eines Hauses. Die Mitglieder der Oschatzer Feuerwehr leisteten technische Hilfe und beseitigten das Gehölz.

22.08.2017

Ein vermisster 45-Jähriger ist wieder da. Der aus einem Fachkrankenhaus in Wermsdorf verschwundene Patient wurde unterkühlt und dehydriert im Wald entdeckt. Er befindet sich nun wieder in der Klinik.

21.08.2017
Anzeige