Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kanal und Straße in einem Zug gebaut
Region Oschatz Kanal und Straße in einem Zug gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 26.09.2013
Baustellenberatung im Oschatzer Ortsteil Schmorkau mit Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (3.v.r.). Quelle: Dirk Hunger

Bei einer Baustellenbesichtigung erklärte der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos), dass es sich hierbei um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Abwasserverbandes (AV)"Untere Döllnitz" und der Stadt handelt. Nach der Kanalisation folgt nahtlos der Straßenbau. Fertiggestellt sein soll diese Schmorkauer Baumaßnahme am 25. Oktober. Probleme habe es bei den Arbeiten nicht gegeben, und in der Zeit lägen die Arbeiten auch, versicherten die anwesenden Verantwortlichen.Dann werden 100 Meter Mischwasserkanal, 75 Meter Regenwasserkanal, 80 Meter Schmutzwasserkanal, zehn Kontrollschächte und ein Auslaufbauwerk in die Döllnitz verlegt sein. Dafür fließen fast 100 000 Euro. Und für den Straßenbau werden fast 40 000 Euro investiert. Auf der 310 Quadratmeter großen Fahrbahnoberfläche werden Tragschicht und Asphalt, 85 Meter Entwässerungsrinnen, 185 Bordsteine, 80 Meter Sickerstrang und vier Straßenabläufe erneuert, errichtet beziehungsweise eingebaut sein. Den Auftrag hat der AV erteilt und wird von der Dahlener Bau GmbH ausgeführt, und für die Planung zeichnet das ibk - Ingenieurbüro für Wasserwirtschaft und Tiefbau Dahlen - verantwortlich.

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendliche aus Oschatz und Umgebung sollen künftig per Internet in der Kommunalpolitik mitmischen können. Für das Projekt zur kommunalen Jugendbeteiligung (Youthpart lokal) wurde Oschatz als eine von sieben Städten bundesweit ausgewählt.

26.09.2013

Seit einem halben Jahrhundert Meister des Schmiedehandwerks: Walter Flügel empfing am Dienstag auf der Meisterfeier in Leipzig aus den Händen von Handwerkskammerpräsident Ralf Scheler den Goldenen Meisterbrief.

26.09.2013

Seit einem halben Jahrhundert Meister des Schmiedehandwerks: Walter Flügel empfing am Dienstag auf der Meisterfeier in Leipzig aus den Händen von Handwerkskammerpräsident Ralf Scheler den Goldenen Meisterbrief.

26.09.2013
Anzeige