Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kanonendonner verschafft Malkwitzern Gehör

Kanonendonner verschafft Malkwitzern Gehör

Die Blumen waren frisch gegossen, die Höfe gekehrt und die Tore einladend offen: Die Malkwitzer haben sich der Jury beim Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" am Montag präsentiert.

Voriger Artikel
Mügelner wollen Flüchtlingen helfen
Nächster Artikel
Sekundensache: Sahlassaner löschen am schnellsten

Mit einem dreifachen Kanonendonner begrüßen die Malkwitzer die Juroren des Landeswettbewerbes.

Quelle: Dirk Hunger

Malkwitz. Von Jana Brechlin

 

Noch bis morgen besuchen die Juroren die letzten der 17 qualifizierten Orte im Freistaat, am 6. Juli werden dann die Gewinner verkündet.

 

Neben Malkwitz waren auch Arzberg und Langenreichenbach aus dem Landkreis Nordsachsen in den Landeswettbewerb aufgerückt - von ursprünglich 68 Teilnehmern aus ganz Sachsen. "Das ist ein guter Schnitt", fand dann auch der Ortschronist Günter Grosch, "Ich freue mich, dass wir einen so guten Eindruck hinterlassen haben und weiter gekommen sind." Für die Einwohner ist es die mittlerweile fünfte Teilnahme am Wettbewerb. Jetzt winkt den Malkwitzern zumindest eine "finanzielle Anerkennung", für die ersten drei Plätze gibt es sogar 3000 bis 5000 Euro.

 

Bei der Begehung kommt es dann auf das Dorfbild, die Pflege von Brauchtum, gemeinsame Ziele und Pläne sowie gelebte Gemeinschaft an. Vor allem mit letzterer konnten die Malkwitzer punkten. "Das ist mit 221 Einwohnern einer unserer kleinen Ortsteile, aber einer der aktivsten", betonte Bürgermeister Matthias Müller (CDU). Heimatverein, Feuerwehr, Kirche und Schützenverein sorgten für viel Leben im Dorf. Und das trage man auch nach außen, sagte Günter Grosch und verwies auf den Festumzug zur 800-Jahrfeier in Wermsdorf: "Daran haben allein aus Malkwitz 60 Einwohner teilgenommen." Umgedreht könne man selber auch mit Besuchern von außerhalb rechnen, wenn etwas im Ort veranstaltet werde. Eine "große Nummer" ist das Badewannenrennen, das am 15. August auf dem Kutzscheteich stattfindet. Dazu kommen oftmals auch Teilnehmer aus Rodewald.

 

Mit den Norddeutschen sind die Malkwitzer seit Jahrzehnten durch die Kirchgemeinde mit Calbitz verbunden, bis heute gebe es freundschaftliche Kontakte zwischen Mitgliedern von Gemeinde, Feuerwehr oder Schützenverein. "Und wir konnten die Kirche vor 25 Jahren nur sanieren, weil uns die Rodewalder Kupfernägel und Blech für das Dach geschenkt haben", sagte Sylvia Däbritz. Derzeit werde wieder Geld für die anstehende Dachsanierung gesammelt, erklärte sie und zeigte den Juroren die kleine Ausstellung zur Kirchengeschichte, die aus diesem Anlass zusammengetragen wurde. "Solche Menschen muss es geben, damit in den Orten etwas passiert", lobte Hannes Clauß aus der Jury den Einsatz des Kirchenvorstandes.

 

Der Bürgermeister der Gemeinde Wülknitz ist in der Jury für Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen zuständig. Der Architekt Dietrich Berger dagegen für die bauliche Gestaltung in den teilnehmenden Dörfern. Er war früher im Landesamt für Denkmalpflege und konnte bei der Besichtigung der Malkwitzer Kirche eine Lücke schließen - aus welcher Zeit die mit Sternen und Bordüren verzierte Kirchendecke stammt. "Ich würde 19. Jahrhundert vermuten, die Schabloniermalerei ist typisch für diese Zeit", klärte er auf. © Kommentar

Brechlin, Jana

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

26.06.2017 - 06:25 Uhr

Jens Arnold verwandelt beim Kreispokalsieg des Roßweiner SV gegen den FC Grimma II den entscheidenden Elfmeter für die Gastgeber. Das dramatische Final-7:5 war der krönende Saisonabschluss im Fußballverband Muldental/Leipziger Land. 

mehr