Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kanzlerin sticht König aus

Kanzlerin sticht König aus

März 1905 ist der sächsische König Friedrich August der Star im Goldenen Buch der Stadt Oschatz. Am 22. August wird sich das ändern. Dann sticht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den sächsischen König mit ihrem Eintrag ins Goldene Buch aus.

Voriger Artikel
Die Möglichkeiten der Wahl
Nächster Artikel
Wer vermisst getürmte Gelbwangen-Schildkröte?

Oberbürgermeister Andreas Kretschmar mit dem alten Goldenen Buch der Stadt Oschatz (vorn) und dem Buch, in das sich Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. August eintragen wird.

Quelle: Dirk Hunger

Seit dem 29. Dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihrem Parteifreund Marian Wendt als Bundestagskandidaten für den Landkreis Nordsachsen am 22. August in Oschatz den Rücken stärken wird, steht schon seit einiger Zeit fest (wir berichteten). Dass sich Merkel an diesem Abend auf dem Neumarkt auch ins Goldene Buch der Stadt Oschatz eintragen wird, ist dagegen neu. "Ich habe eindringlich darum gebeten", sagt der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Begeistert waren die Organisatoren des Kanzlerbesuchs von dieser Idee nicht, gaben aber schließlich nach.

 

Wie Bundestagskandidat Wendt jetzt mitteilt, wird Merkel am 22. August, gegen 19 Uhr auf dem Oschatzer Neumarkt eintreffen. Nach einer etwa halbstündigen Rede der Kanzlerin schlägt die große Stunde von Oberbürgermeister Kretschmar. Im schwarzen Anzug wird er das Goldene Buch auf die Bühne zu Angela Merkel bringen. Auf weißem Hochglanzpapier soll die Kanzlerin einen kurzen Text zur Erinnerung an ihren Besuch in Oschatz schreiben. "Persönlich treffe ich die Bundeskanzlerin an diesem Abend zum ersten Mal. Ich freue mich, dass sie nach Oschatz kommt", sagt das Oschatzer Stadtoberhaupt. Der Eintrag von Angela Merkel ins Goldene Buch der Stadt werte zudem die bereits hier gewürdigten Persönlichkeiten auf, meint Kretschmar.

 

Angst davor, dass der Kanzlerinnenbesuch am 22. August das öffentliche Leben in Oschatz lahm legt, brauchen die Einwohner der Stadt nicht zu haben. "Alle Geschäfte haben ganz normal geöffnet, nur der Neumarkt und die Zufahrtstraßen sind in dieser Zeit gesperrt", sagt der Oberbürgermeister.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr