Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Karriere bei der Polizei: Direktion Leipzig informiert in Oschatz

Karriere Karriere bei der Polizei: Direktion Leipzig informiert in Oschatz

Schule aus – und dann? Eine berufliche Laufbahn bei der Polizei bietet Teamgeist, Abwechslung und fordert charakterliche und körperliche Stärke. Im Rahmen der Berufsorientierung warb die Polizeidirektion Leipzig jüngst im Oschatzer Revier für Karriere in Uniform. Beraterin Susen Stöhr wies dabei auch auf unbequeme Dinge hin.

Verdächtig gute Jobs – mit diesem eingängigen Slogan wirbt Sachsens Polizei für Nachwuchs – so auch jüngst in Oschatz.

Quelle: Alexander Prautzsch

Oschatz. Polizist zu sein, ist abwechslungsreiche Teamarbeit, die einen fordert – diese Gründe sprechen laut Susen Stöhr für einen Job bei den Beamten und haben sie bewogen, diesen Weg zu gehen. Die Berufsberaterin der Polizeidirektion Leipzig führte beim Vortrag in Oschatz an, dass es auch unangenehme Seiten gibt – „welche, das haben die Ereignisse um den G-20-Gipfel in Hamburg gezeigt“.

Ein Dutzend Interessenten, überwiegend männlichen Geschlechts, nutzte den Termin am Mittwoch, um sich über die Karrieremöglichkeiten zu informieren. Beginnen kann die Laufbahn mit einem Praktikum, nach Abschluss der Oberschule oder des Gymnasiums mit einer Ausbildung (2,5 Jahre) beziehungsweise einen Studium (drei Jahre). Bewerbungen für all das sind bei der sächsischen Polizei ausschließlich über das Internetportal möglich. „Im Vergleich zu anderen Bundesländern gibt es für den Studienzugang keinen Numerus Clausus, also einen mindestens notwendigen Notendurchschnitt“, so Stöhr.

Deutlich umfangreicher als bei anderen Berufen ist das Auswahlverfahren. Wer als Polizist arbeiten will, muss Intelligenz- , Deutsch- und Persönlichkeitstests, solche zur körperlichen Belastbarkeit sowie Gruppen- und Einzelgespräche und eine polizeiärztliche Untersuchung bestehen – gewisse Krankheiten schließen die Tätigkeit von vornherein aus.

Gymnasiast Hans-Georg Kinder hat noch vier Jahre bis zum Abitur. „Die Möglichkeit, mehr über das Studium bei der Polizei zu erfahren, wollte ich mir nicht entgehen lassen“, sagt er. Den Oschatzer reizt vor allem die körperliche Betätigung. Der 14-Jährige hat von dem Angebot aus der OAZ erfahren und besuchte den Informationsabend mit seinen Eltern. Für Vater Jochen Kinder spielt bei der Polizei auch der Team-Aspekt eine Rolle. „Hier wird miteinander gearbeitet. Es gibt keine Alleingänge, man kann sich auf die Kollegen verlassen. Das ist gerade mit Blick auf extreme Situationen wie jüngst in Hamburg wichtig.“

Von Christian Kunze

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr