Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Katzenfänger!“ Im Oschatzer Ortsteil Zschöllau geht die Angst um

Tiere „Katzenfänger!“ Im Oschatzer Ortsteil Zschöllau geht die Angst um

Antje Kaiser aus Zschöllau hat die Hoffnung aufgegeben. Ihre Katze Leia wird wohl nicht mehr nach Hause zurück kehren. Sie verschwand, zusammen mit anderen Katzen aus der Nachbarschaft, in der Nacht vom 21. zum 22. September. Nun vermutet sie, dass Katzenfänger am Werk waren.

Flauschige Vierbeiner sind in Zschöllau in Gefahr. Es könnten Katzenfänger unterwegs sein.

Quelle: Sven Bartsch

Zschöllau. Schweren Herzens packt Antje Kaiser die Katzentoilette zusammen. Auch der Katzenbaum hat nun keinen Nutzen mehr. Die Frau aus dem Oschatzer Ortsteil Zschöllau kämpft mit den Tränen. „Sie kommt nicht mehr wieder“, sagt sie und meint ihre Katze Leia. Noch vor Kurzem war das Haus voll mit Samtpfoten: Leia hatte Junge bekommen. Vor wenigen Tagen bekamen die jungen Katzen ein neues Zuhause. Nun ist es still geworden, seit in der Nacht vom 21. zum 22. September Leia spurlos verschwand.

„Es waren Katzenfänger!“, ist sich die Frau sicher. Ein Nachbar meldete sich am nächsten Morgen bei der Familie. Seine Katze war auch verschwunden. „Er berichtete von seinen Beobachtungen. „Gegen 23 Uhr hielt ein Auto zwischen uns und dem Nachbarn. Dort stand das Fahrzeug eine ganze Weile mit laufendem Motor. Dann sei es mit quietschenden Reifen abgefahren.“ Immer sei Leia über das Dach des Hauses nach draußen gegangen und kam früh wieder hinein. Doch nach dieser Nacht kam sie nicht zurück. „Jetzt wurde uns klar, dass wir nicht mehr warten brauchten. Sie war eine hübsche, gepflegte Katze. Dreifarbig mit weißen Pfoten. Ich habe gehört, dass in Gaulitz, wo wir Leia her hatten, auch mehrere Katzen vermisst werden. Und das alles jetzt in letzter Zeit.“ Für Antje Kaiser war klar, den Vorfall umgehend bei der Polizei zu melden. „Die Polizei war sehr verständnisvoll.“ Hier sprach sie mit Jens Hoffmann, der den Fall umgehend aushing. „Leider sind keine weiteren Anzeigen eingegangen. So ist es für uns nicht erkennbar, ob Tätergruppen durch Oschatz ziehen. Daher können wir jetzt nur hoffen, dass sich Augenzeugen melden, die das Fahrzeug gesehen haben, bestenfalls das Kennzeichen erkannt haben oder andere Angaben dazu machen können. Wir lassen auf jeden Fall den Aushang weiter hängen und bleiben als Polizeirevier weiter dran“, so Jens Hoffmann. Auch wenn es wahrscheinlich für Leia keine Hoffnung mehr gibt, wollen die Betroffenen nun versuchen, andere Katzen davor zu schützen. „Ich habe so viele schlimme Bilder im Kopf, was sie mit unserer Leia gemacht haben könnten. Ich hoffe nur, dass sie nicht leiden musste. Wir vermissen sie so. Gerade durch die Babys, die sie zwei Monate lang aufgezogen hat, ist die Bindung zu ihr noch größer geworden. Sollten wir uns doch noch einmal eine neue Katze anschaffen weiß ich nicht, ob ich sie Nachts draußen herumlaufen lasse. Da muss es dann eine andere Lösung geben. So etwas will ich nicht noch einmal erleben. Das es solche Menschen gibt, kann ich nicht verstehen. Wir haben in der Umgebung allen bescheid gesagt und hoffen so, andere vor einer solchen Erfahrung bewahren zu können“, so Antje Kaiser.

Einen ähnlichen Fall gab es ebenfalls in den Herbstmonaten im Jahr 2011 in Oschatz. Damals meldete Annelore Scholz Anfang Oktober ihre Katze als vermisst. Trotz wochenlanger Suche konnte die Katze nicht wiedergefunden werden. Mit ihr verschwanden weitere fünf Katzen in der Nachbarschaft. Auch damals spekulierte man bereits um Katzenfänger. Diese Vermutung konnte jedoch nicht bewiesen werden.

Von Kristin Engel

Zschöllau 51.3150719 13.1060245
Zschöllau
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr