Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kein Punktgewinn für Oschatzer zum Abschluss
Region Oschatz Kein Punktgewinn für Oschatzer zum Abschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 16.12.2012

Die Ausgänge der Doppel waren hart umkämpft. Jens Zinnecker/Harry Bruchholz und auch Dietmar Pornitz/Nico Rietzschel unterlagen jeweils knapp nach 2:3-Sätzen. Nur Stefan Jänicke/Rolf Micklitza gewannen. Danach kam es für die Telekom-Spieler knüppeldick, denn fünf Einzel gingen in Folge verloren. Damit hatten die Chemiker bei einem 7:1-Zwischenstand den Doppelpunktgewinn bereits fast gesichert. Obwohl Harry Bruchholz den zweiten Punkt holte, folgte das 8:2 auf den Fuß. Jens Zinnecker landete noch den dritten Punkt der Oschatzer. So bleibt das Telekom-Team nach dem Verlauf der Vorrunde ohne jeglichen Punktgewinn.

Oschatz: Stefan Jänicke (0,5), Jens Zinnecker (1,0), Rolf Micklitza (0,5), Dietmar Pornitz, Harry Bruchholz (1,0), Nico Rietzschel.

Dieter Taszarek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

LWV Geringswalde 4975:4906 Holz. Beim Rückrundenstart empfingen die Fortschritt-Kegler die Gäste aus Geringswalde. Vor der Partie waren vier Teams (Paunsdorf, Geringswalde, Fortschritt Oschatz und Sprotta) punktgleich.

16.12.2012

Mit sehr erfreulichen Neuigkeiten für den Dommitzscher SV und den FSV Oschatz kehrte der Präsident des Nordsächsischen Fußballverbandes (NFV) Heiko Wittig von der jüngsten Tagung des Vorstandes des Sächsischen Fußballverbandes (SFV) zurück.

16.12.2012

In der Muldentalhalle der Nachbarstadt Grimma fand vor kurzem der Regionalausscheid der Volleyballer im Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" statt.

16.12.2012