Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Kein Unterricht an höheren Schulen
Region Oschatz Kein Unterricht an höheren Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 05.09.2012

Von Frank Hörügel

Am Oschatzer Thomas-Mann-Gymnasium wird morgen der Unterricht für die 621 Schüler größtenteils ausfallen. "Es deutet sich an, dass wir den Stundenplan nicht absichern können", sagte die Schulleiterin Marion Müller gestern auf OAZ-Anfrage. Sie schätzt ein, dass es unter den 60 Lehrern am Gymnasium "ein großes Bedürfnis gibt, sich am Arbeitskampf zu beteiligen". Für die jüngeren Schüler, die nicht zu Hause beaufsichtigt werden könnten, werde das Gymnasium Betreuungsmöglichkeiten anbieten, versicherte die Schulleiterin.

Die Leiterin der Robert-Härtwig-Schule Kerstin Wasiak geht davon aus, dass morgen die Mehrheit ihrer 44 Kollegen streiken wird. "Einen normalen Unterricht kann ich deshalb nicht garantieren. Es wird aber einen Notdienst zur Betreuung der Schüler geben", sagte sie auf OAZ-Anfrage. Heute will sie die Eltern der reichlich 500 Schüler schriftlich über die Betreuungsangebote am Freitag informieren. Kerstin Wasiak: "Die Eltern können dann selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken oder nicht."

Vor dieser Entscheidung werden die Eltern der 178 Schülern an der Magister-Hering-Grundschule morgen nicht stehen. "Wir werden unsere Schule nicht schließen und versuchen, ganz normalen Unterricht anzubieten. Auf jeden Fall wird die Betreuung der Kinder abgesichert", sagte Schulleiterin Elke Schaffranek.

"Der Unterricht für unsere 176 Schüler ist morgen abgesichert. Die Kinder werden von dem Streik nichts merken", sagte Anke Wiesner, Leiterin der Grundschule Bücherwurm. Bis gestern hatte nach ihren Angaben von den elf Lehrern eine Kollegin angezeigt, dass sie am Freitag nach Dresden fährt.

Auch von den fünf fest angestellten Lehrern an der Grundschule Collmblick (plus drei Gastlehrer) wird sich laut Schulleiterin Heike Wogawa morgen nur eine Kollegin am Streik in Dresden beteiligen. "Sonst könnten wir den Unterricht nicht absichern", sagte die Schulleiterin, die für 90 Kinder verantwortlich ist. Der Unterricht für die Grundschüler werde vom Streik nicht beeinflusst, so Heike Wogawa.

Auf den Schülerverkehr wird der Streik laut Landratsamt Nordsachsen keine Auswirkungen haben. "Damit sind keinerlei Einschränkungen im Busverkehr verbunden", teilt der Pressesprecher des Landratsamtes Rayk Bergner mit.

Laut Heiko Wittig, Fraktionschef der SPD im Kreistag Nordsachsen, hat er gestern zusammen mit der GEW-Kreisvorsitzenden Susi Polster, Kreiselternsprecher Thomas Pfeil und Kreisschülersprecher Lucas Ehser eine Petition zur Sicherung des sächsischen Schulsystems an den Staatsminister und Landtagsabgeordneten Frank Kupfer (CDU) übergeben. Rund 2000 Menschen haben die Petition laut Wittig unterschrieben.

-Standpunkt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schulanfänger im Oschatzer Stadtgebiet werden an den ersten Unterrichtstagen auf dem Schulweg nicht allein gelassen.

05.09.2012

Mügelner Feuerwehr am Wochenende statt. Am Sonnabend ist ab 14 Uhr die Technikausstellung zu sehen, 15.30 Uhr zeigt die Kinder- und Jugendwehr ihr Können.

05.09.2012

Auch in diesem Sommer wurde - wie bereits seit vielen Jahren - im August das Trainingslager der Sportabteilung Shaolin Kempo des PSV Telekom Oschatz in der Jugendherberge Dahlen durchgeführt.

05.09.2012
Anzeige