Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kein dringender Handlungsbedarf

Kein dringender Handlungsbedarf

Fritz Lenk aus Kleinforst hat sich über den schlechten Zustand der Parkstraße beklagt, vor allem in der Kurve, in der er wohnt. Laut seiner Aussage sei wohl dort gearbeitet worden, aber die Löcher seien geblieben.

Angeblich hat er die Bauarbeiter gefragt, ob sie nicht auch die Löcher zumachen wollen. Die Antwort: Sie hätten keinen Auftrag.

 

Überhaupt werde die Parkstraße in Sachen Pflege ziemlich vernachlässigt. Die Straße gehe weiter als bis zu seinem Grundstück in der Kurve. Überall Unkraut. Das störe ihn schon lange. Sogar der Schnee werde ihm vors Haus geschoben. Dazu antwortete der Oschatzer Hauptamtsleiter Manfred Schade: "Die Stadt Oschatz sorgt sich sehr um alle kommunalen Belange. Ich persönlich verstehe auch, dass sich ein Bürger darüber ärgert, wenn eine Straße nicht so ordentlich gepflegt wird, wie er es selbst zuhause in seinem Vorgarten oder seiner Einfahrt macht."

 

Manfred Schade verstehe, dass Unkraut am Straßenrand viele Menschen stört. "Auch ich wünsche mir zum Beispiel, dass Unrat und Müll nicht in die Straßengräben geworfen werden. Aber wie das so ist mit Wunsch und Wirklichkeit: ganz kommen sie nie zusammen." Leider reichten die Ressourcen der Stadt Oschatz nicht aus, alles Unkraut an allen Straßen, Wegen und Plätzen zu beseitigen. Unkraut in der gewöhnlichen Höhe stelle keine akute Gefahr für Leben oder Gesundheit der Verkehrsteilnehmer oder Anwohner dar. Deshalb bestehe "für dessen Beseitigung kein dringender Handlungsbedarf". Das sei leider anders als der Wunsch, das sei die Oschatzer Wirklichkeit: "Am Ende des Geldes sind noch viele Wünsche offen."

 

Zum Thema Schnee sei anzumerken, dass es der Lebenserfahrung entspricht: Ein Schneepflug schiebe beim Räumen der Straße den Schnee an den Straßenrand, "unabhängig davon, ob dahinter ein Grundstück ist oder nicht".

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr