Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Keine Angst vor Busfahrt mit Rollator
Region Oschatz Keine Angst vor Busfahrt mit Rollator
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 07.05.2013
Horst Schütz kommt noch ohne Rollator aus, testet die Gehhilfe aber sicherheitshalber schon mal. OVH-Disponent Andreas Neumann gibt Tipps. Quelle: Sven Bartsch

Unter anderem ging es um das Benutzen von Bussen. "Im Stadtverkehr haben wir viele Rentner mit Gehhilfen. Für die Senioren ist das Ein- und Aussteigen in den Bus mit ihrem Rollator schwierig", weiß Andreas Neumann, Disponent bei der Omnibusverkehrsgesellschaft Heideland (OVH). Er war gestern mit einem Niederflurbus zu Stelle und gab den Senioren Tipps zum Busfahren mit Gehhilfen. "Wichtig ist: Beim Rein- oder Rausheben einen festen Stand suchen und die Bremsen anziehen", sagte der OVH-Disponent.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heimatautor Robert Schmidt lädt heute zur Führung durch die Sonderausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Schloss Hubertusburg Wermsdorf ein. Titel: "Die Königliche Jagdresidenz Hubertusburg und der Frieden von 1763".

07.05.2013

Das Telekom-Quartett der Frauen hatte sich einen Startplatz für den Wettkampf um den Günther-Jordan-Pokal erspielt. In der ersten Runde in Torgau waren die Oschatzer krasser Außenseiter, denn sie mussten gegen die Bezirksklasse-Teams aus Engelsdorf und Brandis antreten.

07.05.2013

Die Privilegierte Scheibenschützengesellschaft zu Oschatz (PSSG) war Ausrichter der Kreismeisterschaften des Schützenkreises 09 (Torgau/Oschatz) in den Kleinkaliber-Disziplinen.

07.05.2013
Anzeige