Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Keine Sommerpause im Oschatzer Berufsinformationszentrum
Region Oschatz Keine Sommerpause im Oschatzer Berufsinformationszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 11.07.2017
Die Oschatzer Arbeitsagentur-Chefin Cordula Hartrampf-Hirschberg (l.) und die Leiterin des BiZ Eileen Lennig hier an den Internetarbeitsplätzen für Jedermann. Quelle: Foto: Heinz Großnick
Anzeige
Oschatz

Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Oschatz gibt es keine Sommerpause. Jugendliche, die noch auf der Suche nach einer Ausbildung, Studien oder Jobmöglichkeiten sind, können sich von den Mitarbeiterinnen auch während der Ferienzeit umfassend beraten lassen. „Viele wissen nicht, dass unsere Angebote aber auch von Erwachsenen genutzt werden können, zum Beispiel im Hinblick auf Bewerbungsschreiben“, sagt die Oschatzer Chefin der Arbeitsagentur Cordula Hartrampf-Hirschberg. Denn wer sich zum Beispiel beruflich verändern möchte und schon jahrelang keine Bewerbung mehr geschrieben hat, wird den Rat und die Hilfe der vier berufskundigen Mitarbeiterinnen des BiZ mit Sicherheit zu schätzen wissen.

Während der Öffnungszeiten des BiZ kann man sich ohne Termin und selbstständig über alle Angebote informieren. „Hier gibt es Informationsmaterial zu den verschiedenen Berufen. An speziellen Bewerbungs-PCs können die Unterlagen bei Bedarf auch direkt online versendet werden“, so Hartrampf-Hirschberg. Das ist kostenlos möglich, genauso wie speichern, scannen und drucken. Das BiZ-Personal gibt zudem Tipps und Hinweise, wo im Internet welches Angebot zu finden ist. Damit werde langwierige Suche aus einer Fülle von Informationen vermieden.

Umfangreiches Informationsmaterial steht in den verschiedenen Themeninseln des BiZ – Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium sowie Bewerbung für Jobsuchende, die entweder aus dem Ausland kommen oder im Ausland arbeiten wollen, zur Verfügung.

„Speziell für Praktika- und Ferienjobinteressierte haben wir einen umfangreichen Pool von Arbeitgebern zusammengestellt, die Angebote bereitstellen“, informiert die Oschatzer Agentur-Chefin weiter.

Nutzten im Jahr 2015 noch 819 Bewerber die BiZ-Computer, stieg die Zahl im vergangenen Jahr auf 920. Im ersten Halbjahr 2017 zählten die Mitarbeiter 440 Bewerber. Und welche Berufe sind von Jugendlichen besonders gefragt? Darauf hat die Agenturchefin eine klare Antwort parat: „Die jungen Leute sind bei der Berufswahl noch sehr klassisch. Bei den Damen stehen Bürojobs, Verkauf und Einzelhandel hoch im Kurs. Die Jungen wählen eher technische Richtungen wie beispielsweise Mechatroniker.“

Mit speziellen Quizz-Angeboten wollen die Mitarbeiter des BiZ die Besucher aber auch an Branchen heranführen, die nicht so sehr gefragt seien. Und in einer Leseecke ist genügend Zeit zum Recherchieren in Büchern, Magazinen oder in der Oschatzer Allgemeinen. Damit man alles in Ruhe erledigen kann, gibt es sogar eine Spielecke, in der die Kinder sich die Zeit vertreiben können, wenn die Eltern sich über die Jobangebote informieren oder ihre Bewerbungsunterlagen erarbeiten.

Das BiZ in der Oschatzer Oststraße 3 ist montags, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf möglichst viele Besucher.

Von Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Öffentlich kaum wahrgenommen, gibt es in Oschatz eine aktive Jugendszene. Treffpunkt sind in Oschatz unter anderem die Skateranlage oder der Oschatzer Busbahnhof. Da es am Busbahnhof in letzter Zeit einige Zerstörungen gab, rückte die Jugendszene jetzt in den Blickpunkt.

11.07.2017

Die Energiebauern GmbH aus Sielenbach in Bayern plant den Bau eines Solarparkes im Liebschützberger Ortsteil Bornitz. Für die 5 Megawattanlage läuft bereits das Genehmigungsverfahren. Sepp Bichler, Geschäftsführer der Energiebauern GmbH rechnet mit der Verwirklichung des Vorhabens Mitte nächsten Jahres.

14.07.2017

Kein Parken in der Parkstraße: Noch diesen und den kommenden Monat ist der Fahrbahnrand gegenüber des Oschatzer Krankenhauses gesperrt. Grund dafür ist die Erneuerung des Fußweges. Neben der Firma Höptner aus Terpitz, die dafür verantwortlich zeichnet, erneuert die Mitnetz Strom GmbH zudem die Straßenbeleuchtung.

10.07.2017
Anzeige